Ein munteres Spiel mit tollen Angriffen bot sich den Zuschauern heute bei sonnigem Wetter im Fritz-Grunebaum-Sportpark. Beide zum Teil noch ersatzgeschwächten Mannschaften zeigten größtenteils sehenswertes Rugby auf Bundesliganiveau.

Am Ende siegten die bissigeren Löwen verdient mit 6 zu 3 Versuchen.

Konnte die RGH viele Situationen um das offene Gedränge für sich behaupten, so zeigten sich bei den Standardsitutionen mehr Vorteile für den TSV. Die 3/4-Reihe der RGH kam ohne ihren Kapitän Mustafa Güngör meist nicht zur Entfaltung und wurde durch eine starke Kollektivverteidigung der Löwen-Hintermannschaft stets gestört. Der TSV konnte auch ohne Sturmführer Jens Schmitt gewohnte Sturmstärken, vor allem im Paket, beweisen und zusätzlich noch die schnellen Außen mit gekonnten Passangriffen zum Einsatz bringen. Die RGH kam eher durch starke Einzelleistungen in Schwung, muss aber an der Zusammenarbeit noch feilen.

Letztendlich konnte sich die spritzigere Mannschaft in einem schönen Spiel, das durch den Schiedsrichter Florian Forstmeyer tadellos geleitet wurde, durchsetzen.

Am kommenden Wochenende müssen nun aber auch noch die letzten Schwächen abgestellt werden. Denn dann geht es im ersten Bundesligaspiel für die Löwen gegen den ehrgeizigen Aufsteiger DSV 78 Hannover. Diese Mannschaft hat sich für die neue Saison auf vielen Positionen verstärkt und verfügt bereits über einige Nationalspieler. 78 will dieses Jahr nicht nur den Klassenerhalt schaffen, sondern auch einige „Große“ ärgern.

Damit uns keine böse Überraschung am ersten Spieltag erwartet, haben wir die letzten Wochen hart trainiert. Die Spieler sind willig und alle werden die richtige Einstellung an den Tag legen.

Doch schon eh und jeh ist beim TSV im Lionspark der sechzehnte Mitspieler einer der wichtigsten. D.h. alle Löwenfans sind aufgerufen, den Titel „beste Fans der Liga“ gleich zum Saisonauftakt zu behaupten und zahlreich sowie lautstark hinter dem Team zu stehen.

Samstags heißt es bereits „Showdown“ für die Zweite im Heimspiel um 15 Uhr gegen den 2. Liga-Neuling Luxemburg. Das wird sicherlich interessant.

Und am Sonntag ist dann wiederum um 15 Uhr Ankick für die Erste und dann haben die Spiele begonnen…

Euer Alex Pipa



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: