Am kommenden Samstag, 10.10.2009, 14:30 Uhr, bestreitet die Jugendmannschaft des TSV Handschuhsheim das Vorspiel zum Bundesligaspiel unseres Männerteams.

Nachdem gestern Abend die Generalprobe für die Punkterunde beim HRK mit 12:17 mächtig in die Hose ging, geht es am kommenden Wochenende für unsere Junglöwen um die ersten Punkte in der Verbandsrunde. Mit der U16 aus Frankfurt gibt der aktuelle Vizemeister seine Visitenkarte im Lionspark ab.

Nach einem wohl zu lockeren Sieg im ersten Testspiel in Aachen konnten unsere Jungs gestern Abend beim HRK nicht ihre beste Leistung abrufen. Die Trainer mussten verletzungs- bzw. krankeitsbedingt einige Umstellungen gegenüber dem letzten Match vornehmen, was die Mission natürlich erschwerte. Doch zeigten die „Neuen“ insgesamt gute Leistungen und es lag wohl eher an der Einstellung einiger Leistungsträger, dass man den Platz nicht als Sieger verlassen konnte. Taktische Vorgaben wurden nahezu komplett vergessen. Dafür fanden sich wieder alte Fehler im Löwenspiel. Bälle wurden blind durch die Gegend gekickt, was der Klub immer wieder dankend für gefährliche Konter zu nutzen wusste. So führten die Zebras zur Pause auch verdient mit 12:5. Ein kurzer Lichtblick in der zweiten Hälfte beim TSV. Man setzte die Trainingsvorgaben um und erzielte direkt den Ausgleich. So einfach wollten die Löwen dann wohl doch nicht gewinnen und man versuchte es wieder mit dem Gegurke der ersten Hälfte. Folgerichtig legte der HRK nach und siegte am Ende hochverdient in einer von Bundesligaschiedsrichter Florian Forstmeyer souverän geleiteten, immer fairen Partie.

Bleibt den Trainern also im heutigen Abschlusstraining nicht viel Zeit, die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. Auf jeden Fall können unsere Jungs am Samstag reichlich Unterstützung brauchen, um gegen die wohl starken Hessen die Punkte in Hendesse zu behalten.

Wir sehen uns ab halb drei im Lionspark…



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: