Mit einem deutlichen 58:7 (27:0) Erfolg über den Stuttgarter Rugby Club hat unsere U18 heute im Lionspark die Tabellenführung in der RBW-Juniorenliga verteidigt.



Hatten die Trainer vor dem Spiel gegen die RGH noch über reichlich Ausfälle im Personalbereich geklagt, so mussten sie vor dem Stuttgart-Spiel erkennen, dass auch hohe Quoten noch steigerungsfähig sind. Mit Nikolai Sailer, Bökes Sürer, Loris Geibel, Niklas Heiß, Mirel Demo, Julian Schelb und Thomas Genthner fiel eine spielstarke Siebenermannschaft aus. Dass Thomas dann kurzfristig doch zum Match erschien, verringerte die Sorgenfalten auf Trainers Stirn erheblich.

Die Stuttgarter zeigten sich von Beginn an kampfstark und man merkte sofort, dass dieses Team nicht nur des herrlichen Wetters wegen den Neckar abwärts gereist war. So brauchten die Hausherren einige Minuten, bis sie den ersten Versuch mit Erhöhung erzielen konnten. In gleichmäßigem Rythmus legten die Junglöwen nach und erreichten für vier weitere Versuche das Malfeld der Gäste. Mit 27:0 ging es daher in die Pause.

Auch in die zweite Hälfte starteten die Hendsemer Buben erfolgreich. Nach zwei Versuchen und einer Erhöhung der Junglöwen schafften die wackeren Stuttgarter ihre verdienten Ehrenpunkte zum zwischenzeitlichen 39:7. Nur kurz schienen unsere Jungs leicht irritiert, bis es in gewohnter Weise wieder Richtung Malfeld der Landeshauptstädter ging. Drei Versuche samt zwei Erhöhungen wurden noch erzielt und so wurde beim Stand von 58:7 abgepfiffen.

Wurde auch Zeit, denn von Axels Grill wehte bereits der Duft leckerer Steaks unserer Hausmetzgerei Lanzendorf über den Platz. In bereits guter Tradition hatte unsere Elterninitiative wieder für die Verpflegung der Mannschaft und an diesem Tag auch unserer Gäste gesorgt.

Damit hat unsere U18 den Platz an der Sonne verteidigt und kann sich nun auf den nächsten Test gegen unsere Freunde aus Heusenstamm vorbereiten. Dieser steigt bereits am kommenden Samstag um 14:30 Uhr als Vorspiel zur Bundesligabegegnung, die um 16 Uhr gegen die Hessen angepfiffen werden soll.

Wir sehen uns im Lionspark…

Löwenrudel:
Lukas Wadlinger (36. Thomas Genthner), Karl Kraus, Wolfgang Polte, Paul Rettwitz, Hakan Ünal (56. Florian Rambow), Luis Marin, Marco Dörzbacher (c), Rainer Verclas, Oliver Strang, Vincent Spies, Abraham Gresham, Kevin Klein, Jonas Hoffmann (36. Günay Akbaba), Benedikt Kischka, Adrian von Treskow.



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: