Im Rahmen der Jugendsportlerehrung 2011 der Stadt Heidelberg erhielten unsere letztjährigen Junglöwen nicht nur die Ehrung für den Gewinn der deutschen Juniorenmeisterschaft, sondern wurden von der Fachjury auch zum Heidelberger Jugendteam des Jahres 2011 gekürt.


Die Mannschaft der Trainer Yassin Ayachi, Uwe Jansen und Jörg Becker sowie Betreuer Thomas Strang und Physio Harald Genthner hatte vor Jahresfrist recht überraschend den Titel des deutschen Juniorenmeisters aus Hannover entführt. TSV-Insidern ist die Mannschaft vielleicht auch als „der verlorene Jahrgang“ bekannt, weshalb gerade bei den altgedienten Hendsemer Betreuern die Augen nach dem Titelgewinn noch etwas mehr leuchteten.

Groß war die Überraschung für alle anwesenden Löwen trotzdem, als die Gewinner im Kasino der Stadtwerke Heidelberg bekannt gegeben wurden. Einen Tag vor der Kerwe freute man sich natürlich auch über den großen Pokal, der übers Wochenende dann gleich mehrfach gefüllt werden sollte.

Einige Spieler des älteren Jahrgangs haben sich in der laufenden Saison bereits im Kader der ersten und zweiten Mannschaft etabliert und auch zur neuen Spielzeit scheinen wieder zahlreiche Junglöwen den Sprung ins Männerteam zu schaffen.

Löwenrudel 2010/11:
Marco Dörzbacher, Lukas Erben, Ali Bökeyhan Sürer, Kevin Frohmüller, Thomas Genthner, Niklas Heiß, Kevin Klein, Luis Marin, Wolfgang Polte, Calogero Puccio, Simon Schäfer, Julian Schelb, Patrick Schenk, Mathias Scherpe, Oliver Seelinger (c), Vincent Spies, Oliver Strang, Leif van Skyhawk, Rainer Verclas, Lukas Wadlinger, Wasilios Vlachopoulos, Maximilian Wilsch, Adrian von Tresckow.



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: