Morgen geht es bereits am zweiten Spieltag für die Löwen um alles: „Für uns ist das Spiel am Samstag ein echtes Endspiel. Die Mannschaft, die das Spiel für sich entschieden kann, wird vermutlich in der Meisterrunde spielen!“, so der Trainer der Löwen, Uwe Jansen, nach dem Training am Mittwoch.
So kompakt wie gegen Pforzheim will der Löwensturm auch gegen die RGH auftreten

Die Mannschaft ist sich dessen durchaus bewusst. Am Montag und am Mittwoch wurde daher eifrig trainiert. Gestern trafen sich die Stürmer, um nochmal an der Gasse zu feilen. Die Paradedisziplin der Handschuhsheimer war gegen Pforzheim unerwartet schwach. Man vergab zwei wichtige Einwürfe, die zu einem Versuch hätten führen können. „Das darf uns nicht mehr passieren!“, sagte der Gassespezialist Alexander Hug. Auf den Sturm wird im Angriff am Samstag vermutlich die Hauptlast liegen. Der schwere Sturm soll die Bälle vorbereiten und viele Gegner binden, damit die Hintermannschaft ins Laufen kommt. Dass die Dreiviertelreihe um Tim Menzel dieser Aufgabe gewachsen ist, hat sie in der letzten Woche gezeigt. Gegen den TVP konnten einige schöne Durchbrüche erzielt werden. In der Verteidigung wird vor allem die Hintermannschaft gefragt sein. Die RGH wird mit ihren Nationalspielern Fabian Heimpel und Bastian Himmer ihre Angriffe nach vorne tragen, um ihre schnellen Hannoveraner, allen voran den Neuzugang Marvin Diekmann, Mike Härtel und Florian Wehrspann freizuspielen.

Die Mannschaft könnte in der gleichen Aufstellung wie im letzten Spiel auflaufen. Vielleicht rückt der wiedergenesene Tonio Krüger ins erste Glied. Der quirlige Student ist von Gedrängehalb bis Außendreiviertel auf jeder Position einsetzbar und somit eine gute Verstärkung. Lediglich auf den Einsatz von Sven-Uwe Wetzel werden die Löwenfans noch eine Woche warten müssen. Der Stammhakler der letzten Saison verfolgt das Spiel am Liveticker (totalrugby.de) von seinem Urlaubsdomizil in Frankreich.

Spannung ist garantiert. Wir können uns auf einen „Kampf der Systeme“ (totalrugby.de) freuen, in dem hoffentlich die Löwen die Nase vorne haben werden. Unterstützen Sie am Samstag um 16 Uhr im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg-Kircheheim unsere Mannschaft beim ersten Auswärtsspiel!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: