Am Samstag bricht die erste Mannschaft zu Ihrem ersten wirklichen Auswärtsspiel in dieser Saison zu den Drachen nach Düsseldorf auf. Allerdings werden nicht alle gewohnten Stammkräfte den Weg zur „längsten Theke der Welt“ antreten. Uwe Jansen muss auf die Nationalspieler Alex Hug und Marcus Bender sowie die für die U21-Süddeutschland nominierten Konstantin Hofmann und Sebastian Kößler verzichten. Außerdem muss langfristig auf der Verbinderposition ein Nachfolger für den nach Perpignan abgewanderten Tim Menzel gefunden werden. Der 19-jährige Ali Sürer soll auf dieser Position in der kommenden Spielzeit aufgebaut werden. Mathias Pipa wird die Reise in das Ruhrgebiet aus familiären Gründen nicht antreten können. Deshalb kann auch auf der Schlussposition mit dem Einsatz eines Nachwuchstalentes gerechnet werden. Zur Spieltaktik war dem Trainer nur ein kurzes Statement zu entlocken: „Wir wollen ein gutes Spiel zeigen und die Vorgaben aus dem Training umsetzen.“ Gegen die Düsseldorfer Mannschaft sollte trotz der fehlenden Stammkräfte ein Sieg drin sein!
Ali Sürer soll am Samstag das Spiel lenken



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: