Am Tag der deutschen Einheit waren die U16 und die U18 mit 40 (!) Spielern zu Gast beim SC 1880 Frankfurt. Die guten äußeren Bedingungen, die perfekte Organisation und Verköstigung durch die Eltern der Frankfurter Spieler, unterstrichen die Löwen mit einer überzeugenden sportlichen Vorstellung. Sowohl die U16 mit einem 60:0 als auch die U18 mit einem 45:5-Sieg boten den zahlreichen mitgereisten Löweneltern eine begeisternde Vorstellung, die Lust auf mehr macht. Das neue U16 / U18-Konzept der Löwen mit U16 / U18-Manager, gemeinsamen Trainingseinheiten, einem qualifizierten Trainerteam und einer Erhöhung der Spielfrequenz, führt kontinuierlich zu einer Leistungssteigerung beider Teams und wird sich mittel- bis langfristig in der 1. und 2. Mannschaft der Löwen auszahlen.
Die U16 und U18-Mannschaften des TSV siegten in Frankfurt
Wie geht’s weiter? Wo lohnt es sich zu kommen?

Die U16 spielt am 06.10. in Rottweil (Abfahrt 09:30 Uhr Reiterplatz) und am 12.10. um 19 Uhr zu Hause gegen den SCN. Die U18 spielt am 13.10. um 12:30 Uhr zu Hause gegen die TGS Hausen. Die TGS Hausen hat eine sehr starke Truppe am Start und ist der letzte Test vor dem wichtigen U18-Spiel am 17.10. um 18:30 Uhr zu Hause gegen die Spielgemeinschaft HRK / SCN. Leider bringen diese beiden Teams, mit semi-professionellen Strukturen im Herrenbereich, keine eigene U18-Manschaft auf die Beine. Das ist für alle Beteiligten und für das deutsche Jugendrugby sehr Schade.

Wenn Sie die Jugendarbeit des TSV Handschuhsheim unterstützen wollen, können Sie es mit einem Klick tun:

http://verein.ing-diba.de/sport/69120/tsv-handschuhsheim-rugby



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: