Movember ist eine Wortzusammensetzung aus “moustache” (Oberlippenbart) und November. Wie jedes Jahr schlossen die Spieler der Herrenmannschaft zu dieser Aktion ihren Rasierer weg und ließen sich ihren Bart stehen. Ziel der Aktion ist es, Geld für gemeinnützige Zwecke zu sammeln.

In diesem Jahr unterstützt der TSV das Projekt „Rebound“. Dieses Projekt hat zum Ziel, Jugendliche zu stärken und somit Risikokompetenz im Umgang mit Alkohol und anderen Drogen zu vermitteln. Rebound hilft den Jugendlichen dabei, kluge, eigenständige und gesunde Entscheidungen zu treffen.



Die Verbindung zu diesem Projekt wurde durch den Kapitän der 1. Mannschaft und langjährigen Spielführer der Nationalmannschaft Jens Schmidt hergestellt. Als einer von vielen Lehrern im Rhein-Neckar-Kreis arbeitet er beruflich eng mit Rebound zusammen und unterrichtet die Inhalte dieses Projekts in der Schule.

Am Dienstag war es endlich soweit: Jens Schmidt übergab einen Scheck über 555,55 Euro an Dr. Henrik Jungaberle. Der Projektleiter freute sich sehr über den unerwarteten Geldsegen, den das noch junge Projekt gut gebrauchen kann, um die Schulkooperationen auszubauen.

Wir bedanken uns bei allen Spendern, die mit der 1. Mannschaft dieses Projekt unterstützt haben!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: