5. Tag:

Das geplante Spiel gegen Frontignan wurde aufgrund fehlender Freigabe durch den französischen Verband leider sehr kurzfristig abgesagt und guter Rat war teuer. Aber Löwen haben überall Freunde und deshalb kontaktierte Thomas Krause kurzerhand den Rugbyclub Olympic Agathois und innerhalb von 12 Stunden hatte er die Zusage für ein Spiel unserer U16 für Mittwoch Nachmittag. Der sportliche Abschluss der Tour war somit gerettet und die Löwen nutzten den Dienstag erneut zum Chillen, Grillen, Schwimmen und Erholen.

Grillen macht Spass

6. Tag:

Ein sonniger Tag und am späten Nachmittag machten wir uns auf nach Cap d’Agde und wurden dort herzlich begrüßt. Während die U18-Spieler Standards mit den Trainern übten stand die U16 auf dem Platz und beherrschte in der ersten Halbzeit doch recht deutlich die französische Mannschaft, die in der Mehrzahl aus U15-Spielern bestand. In der zweiten Halbzeit wechselten die Franzosen noch etwas ältere Spieler ein, die das französische Angriffsspiel dann nochmals ankurbelten und deutlich mehr Verteidigungsarbeit von unserem Team abverlangten. So kamen die Franzosen auch noch zu zwei Versuchen, das Spiel endete dann mit einem 28:10 für den TSV.

ROA2

Gleich nach dem Spiel wurde von unseren Gastgebern Getränke und Merguez-Würste gereicht und wir hatten die Gelegenheit uns für die Flexibilität und Gastfreundschaft von ROA mit einem wunderschönen Heidelberg-Kalender zu bedanken.

Mannschaftsfoto_TSV_ROA

Nun mussten wir aber schnell zurück ins Camp, denn es wurde Zeit für den kulturellen Höhepunkt der Tour: DAS FEHDENGERICHT!

Das berühmt-berüchtigte Fehdengericht des denkwürdigen und strengen Richters Lukas Rosenthal und seiner willigen Helfer, der Protokollantin mit Rechtschreibschwäche Daniela „die Zeichnerin“ Lortz, der akribischen Staatsanwältin und Chefanklägerin Georgina Hartmann und die Höchststrafen liebende Verteidigerin und Scharfrichterin Jenny „Hackklotz“ Schmidt, für die festgestellten Tourverbrecher! Das Fehdengericht wurde in einer über dreistündigen, von der Öffentlichkeit und der Presse streng abgeschirmten und teilweise tumultartigen Verhandlung, hart aber fair abgehalten. Dennoch musste das rasende Publikum mehrfach unter Androhung des „Schaum der Schande!“ vom Richter zur Ordnung gerufen werden. Die geforderten Höchststrafen für die Tourverbrecher wurden von Richter Lukas zum Ärger der Scharfrichterin meist in eine originelle Alternativstrafe umgewandelt. Die harmloseste Strafe war sicher noch das Lernen und Aufsingen des Hendsemer Lieds mit 5. Strophe. Die Auflistung der Tourverbrecher und die Beschreibung ihrer weiteren Strafen unterliegen dem 1. Rugby-Tourgesetz „Was auf der Tour passiert bleibt auf der Tour!“ Alle Verurteilten stellten sich und nahmen ihre individuellen Bestrafungen mehr oder weniger klaglos an! Dieses Fehdengericht war eine Sondervorstellung der Extraklasse für die U16 und U18. Geplant, organisiert und durchgeführt durch ihre Trainer und Betreuer…unglaublich, unwiederholbar und unvergesslich!
Großes Lob und Dank an Lukas, Georg, Daniel und Jens!

Nach einer sehr kurzen Nacht mussten wir am frühen Morgen zurück in Richtung Heimat

Abgesehen von der Tatsache, dass ein U16-Spieler auf der Rückfahrt versuchte, Asyl in einer Autobahngaststätte zu erhalten und Heiko mit seinem Bus deshalb eine kleine Ehrenrunde in Frankreich drehen musste, lief die Tour de France 2013 perfekt und war wie versprochen sensationell!

Im Abspann die Credits für:

  • Michael Reinhard – Manager und Organisator der Löwen-Tour de France 2013!
  • Karin Reinhard – Essensplanung / Verpflegung von 53 hungrigen Löwen auf der Tour!
  • Thomas Krause – für Übersetzung und Ad-Hoc-Organisation des Rugbyspiels mit ROA!
  • Gregor Korn – für die Baguette- und Salatversorgung!
  • Und allen weiteren Eltern und Betreuern, die mit ihrer Unterstützung und ihrem Einsatz diese Tour für unsere Jungs zu einem tollen Erlebnis machten.

Fotos der Tour – hauptsächlich Spielfotos von Voiron und ROA, sowie einige Lagerbilder können an der U12 / U16 deutschen Meisterschaft vom 11.05. – 12.05.2013 im Klubhaus angesehen und in Teilen per USB-Stick kopiert werden.



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: