Am Sonntag spielt die 1. Mannschaft der Löwen um 15 Uhr beim RC Aachen. Die Rollen sind klar verteilt: Als ungeschlagener Tabellenführer lautet das Ziel, am Sonntagnacht mit 5 Punkten im Gepäck wieder an den Neckar zu kommen.

Trainer Uwe Jansen ist froh, wieder auf einen kompletten Kader zurückgreifen zu können. Alex Hug und Vincent Spieß meldeten sich in dieser Woche von den Ländermannschaften genauso zurück wie die beiden Erste-Reihe-Stürmer Felix Bayer und Sven-Uwe Wetzel. „Das sollte unserem Sturmspiel wieder die gewohnte Sicherheit in den Standards geben“, so Jansen. Er erwartet von seiner Mannschaft ein schnelleres Unterstützungsspiel und eine bessere Chancenauswertung als im letzten Spiel gegen den HTV.

Auf den TSV wartet mit dem RC Aachen eine spielstarke Mannschaft, die sich in den letzten Spielen deutlich verbessert zeigte. Am Wochenende jedoch backen die Aachener kleine Brötchen. Doch trotz vieler Ausfälle möchten sie „gegen die Profis vom TSV alles entgegensetzen“ (http://www.rugby-club-aachen.de/).

Vielleicht sollte auf diesem Wege klargestellt werden, dass der TSV bestimmt nicht mehr Profis als der RC Aachen im Kader hat (um genau zu sein: keinen), sondern sich vor allem – wie der RC Aachen – aus Spielern zusammensetzt, die aus der eigenen Jugend entstammen. Alle Spieler sind wie in Aachen Amateure und müssen am Montag wieder ihrer Arbeit, ihrem Studium oder ihrer Ausbildung nachgehen. Also: Ein Spiel unter gleichen Voraussetzungen…nur, dass die Handschuhsheimer aufgrund der langen Auswärtsfahrt am Sonntag etwas später ins Bett kommen werden!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: