Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Am Mittwochabend lösten die U18-Löwen bei der Spielgemeinschaft HRK / SCN mit einem souveränen 44:17-Sieg das Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Aufgrund der laufenden Abiturklausuren mussten die Löwen auf einige Spieler des älteren Jahrgangs verzichten und starteten mit zwei U16-Spielern in die Partie. Nach schneller Führung durch Luis Marin und einem Strafkick von Kai Jansen verschliefen die Jungs die ersten 10 Minuten, sodass die Spielgemeinschaft HRK / SCN durch zwei vermeidbare Versuche auf 10:10 herankam. Danach kam das Powerhaus der Löwen auf Betriebstemperatur und der gegnerische Sturm konnte sowohl in den Standards als auch im offenen Spiel nichts mehr dagegen halten. Hendrik Leimert zeigte auf der Verbinderposition sowohl in der Offensive als auch in der Verteidigung eine überragende Leistung und führte die Löwen zu insgesamt sechs Versuchen von denen vier erhöht wurden. Die restlichen sechs Zähler konnte Kai Jansen per Strafkick hinzufügen und kam auf eine Kickausbeute von 75%.

Die Mühen der letzten Wochen haben sich gelohnt und wir sind weiterhin auf Zielkurs, aber bis zur DM gibt es noch viel zu tun. Am nächsten Freitag geht es um 19 Uhr im Lionspark gegen die RGH und um die Entscheidung in der RBW-Meisterschaft. Da schon jetzt beide Mannschaften qualifiziert sind, werden wir sicherlich den ein oder anderen Spieler für die DM schonen können und unsere – hoffentlich frisch gebackenen – Abiturienten wieder in das Team integrieren.



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: