Kaum sind die Deutschen Meisterschaften vorbei, schon tummeln sich wieder viele Kinder beim ersten SAS-Turnier der Saison 2013 / 2014 auf den Plätzen des SCN und des TSV. Tolles Wetter, viele Eltern und Fans. Es war ein rundum erfolgreiches Rugbywochenende mit kleinen Abstrichen.

Zuerst ein Dankeschön an die vielen Eltern, die auf der Terrasse und im Klubhaus hinter dem Tresen und an der Kuchenbar an diesem Tag geschuftet haben. Zum Ende gab es keine Schnitzel mehr (von Andreas Ullrich immer frisch in einer großen Pfanne gebraten), die Würstchen waren alle, der Kuchen und die belegten Brötchen verkauft und die vielen Helfer um Julia, Andrea und Sabrina wussten am späten Nachmittag, was sie geleistet hatten.

Bericht U12:
Am Sonntag haben wir mit unseren U12-Löwen unser erstes Turnier dieser noch jungen Saison gespielt – und es war ein beachtlicher Erfolg!
Als Ausrichter hatten wir natürlich für perfektes Wetter und gesorgt und wurden entsprechend mit vielen Zuschauern belohnt, welche sich über unsere leckeren Kuchen hermachten und viele gute Spiele auf rugbyoptimalen Rasen sehen konnten.

Da wir ja mit zwei etwa gleichstarken Teams antreten wollten, waren die Erwartungen im Vorfeld nicht allzu hoch. Zudem hatten diese Jahrgänge ja erst vier Trainings zusammen absolviert und nicht weniger als fünf Spieler bestritten gar ihr erstes Turnier. Doch erfreulicherweise fanden beide Teams schnell zueinander und erfreuten die Zuschauer mit teilweise tollem Rugby! So landeten am Ende unsere beiden Teams auf den Plätzen 1 und 3, was ein überraschend gutes Ergebnis darstellt!
Ja, richtig gelesen – erster und dritter! Bei der Siegerehrung war dem Staffelleiter leider ein Fehler unterlaufen, was bei den Kids natürlich lange Gesichter zur Folge hatte. Gekrönt wurde deshalb zunächst ein anderer Verein, aber im Nachhinein wurde das alles korrigiert. „Gewonnen haben doch die Löwen!“
Die meisten waren da aber schon weg. Schade! Aber wie heißt es so schön: Man kann nicht immer alles haben! Auch im Rugby nicht.
So wie wir also zwar sehr gut, aber auch nicht perfekt gespielt haben, ist der Turnierleitung eben auch ein Fehler unterlaufen.
Wir sind dennoch mehr als zufrieden und freuen uns schon sehr auf Dienstag, wo wir dann – egal bei welchem Wetter – wieder gemeinsam trainieren und spielen können.

Bericht U10:
Auch die U10 startete mit zwei Mannschaften in dieses Turnier, musste aber zum Ende aufgrund von Verletzungen aus zwei Mannschaften eine Mannschaft bilden. War ursprünglich geplant, mit Jahrgangsmannschaften (U9 und U10) zu spielen, so musste dies vor Turnierbeginn relativiert werden. Leider fehlten einige Kinder und so musste man die Altersgruppen doch mischen.

Was die Löwen und Löwinnen gezeigt haben war feines Rugby, mit schönem Zusammenspiel, tollen Einzelaktionen und mit viel Kampfgeist. Aber wie in den vergangenen Jahren auch, war das Spiel gegen die U10 des SC 80 Frankfurt der Knackpunkt. Rugby ist ein kampfbetontes Spiel, aber gerade in den Altersklassen im Schülerbereich sollten doch der Spaß und die Freude im Vordergrund stehen. Nach dem Spiel gegen Frankfurt sah man auf der Handschuhsheimer Seite viele weinende Kinder und viele entsetzte Eltern. Vielleicht muss man hier wirklich die Courage haben und sagen: „Das wollen wir nicht und wir verzichten auf dieses eine Spiel“. Wir Handschuhsheimer haben dies in der Vergangenheit ja bereits mehrfach praktiziert und Spiele wegen Überhärte abgebrochen. Ich denke, die Kinder sind uns wichtiger wie ein Sieg, der letztendlich nichts bringt.

Bericht U8:
Die U8 war leider mit „nur“ sechs Spielern angetreten. Ursprünglich waren zwei Mannschaften geplant, aber vielleicht beim nächsten Turnier. Aber dieses Phänomen war auch bei den anderen Vereinen zu sehen, SCN und RGH waren in dieser Altersklasse nicht vertreten und so gab es leider nicht ganz so viele Spiele für unsere jüngsten Löwen.

Resümee:
In dieser neuen Saison war seitens des RBW geplant in den unteren Altersgruppen mit reinen Jahrgangsmannschaften zu spielen. Unabhängig davon, dass wir es selbst bei diesem Turnier nicht auf die Reihe gebracht haben, eine U6, U7, U8, U9 und U10 Mannschaft zu stellen, bin ich guter Hoffnung, dass wir das bei den kommenden Turnieren, wenn alle Kinder kommen, schaffen werden. Nur nützt es uns nichts, wenn von den anderen Vereinen keine entsprechenden Altersgruppen auf dem Platz stehen. Die Kinder wollen und müssen spielen, sollte es bei den kommenden Turnieren hier erneut Probleme geben, dann muss man vielleicht doch diese Saison nur mit U8 und U10 spielen. Aber warten wir es ab, wie sich die Sache entwickelt.

Die Ergebnisse im Überblick:
U12:

Heim Gast Ergebnis
SCN TSV 1 15 5
SC 80 F RGH 5 0
TSV 2 HRK 30 5
RGH SCN 0 5
SC 80 F SG RCR/H 20 0
TSV 1 HRK 20 15
TSV 2 SG RCR/H 25 0
SC 80 F SCN 0 0
RGH HRK 5 0
SCN SG RCR/H 45 5
TSV 1 TSV 2 15 15
SC 80 F HRK 20 0
SCN TSV 2 15 15
RGH SG RCR/H 25 0
SC 80 F TSV 1 5 5
SCN HRK 25 10
RGH TSV 2 0 25
TSV 1 SG RCR/H 45 0
SC 80 F TSV 2 0 25
RGH TSV 1 5 15
HRK SG RCR/H 20 0

U10:

Heim Gast Ergebnis
SCN TSV 1 5 20
SC 80 F RGH 35 0
TSV 2 HRK 10 20
RGH SCN 5 25
TSV 1 HRK 10 5
SC 80 F SCN 55 30
RGH HRK 15 20
TSV 1 TSV 2 0 0
SC 80 F HRK 55 0
SCN TSV 2 25 30
SC 80 F TSV 1 50 5
SCN HRK 35 25
RGH TSV 2 15 20

U8:

Heim Gast Ergebnis
HRK TBR 5 35
TSV TSG H 20 5
HRK TSG H 20 20
TSV TBR 0 30
HRK TSV 20 5
TSG H TBR 5 50


Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: