Am Samstag wird es ernst im Lionspark! Mit dem RC Straßburg kommt ein starkes Team aus dem rugbyverrückten Nachbarland zum TSV, mit dem Ankick um 15 Uhr können die Löwen zeigen, wie hart sie sich in der Vorbereitung gequält haben und wie gut die Mannschaft sich unter dem neuen Trainergespann um Alex Pipa bereits gefunden hat.
Der Kontakt zwischen den Vereinen besteht seit mehreren Jahren über den ehemaligen TSV-Spieler Julien Brisse, der flinke Franzose führte die Löwen zum ersten Pokalsieg und der Vizemeisterschaft im Jahre 2005. Damals bereits für sein beinhartes Ausdauerprogramm berühmt-berüchtigt, lässt er mittlerweile die Franzosen als Fitnesstrainer schwitzen, man darf also eine konditionell sehr starke Truppe erwarten.
Ein erstes Gastspiel lieferten die Elsässer bereits am Dienstag beim Heidelberger RK, die Niederlage mit lediglich 31 Punkten Differenz – eingedenk der Vormachtstellung des Meisters – zeugt von der Spielstärke der Straßburger. Die TSV-Trainer werden also die Möglichkeit bekommen, die Mannschaft um den neuen Kapitän Alex Hug unter optimalen Wettkampfbedingungen zu testen und hoffentlich wertvolle Erkenntnisse für den bevorstehen Ligaauftakt mitnehmen können.



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: