Wenn am Samstag die Löwen um 16 Uhr auf dem HTV-Rugbyplatz an der Carl-Bosch-Straße in der Heidelberger Südstadt antreten, sind sie zum ersten Mal in dieser Saison in der Favoritenrolle. Im letzten Jahr konnten die Turner drei Mal deutlich geschlagen werden, zuletzt im Finale um den DRV-Pokal.

Um einen großen Schritt in Richtung Saisonziel zu machen, benötigen die Handschuhsheimer am Wochenende einen Sieg mit Bonuspunkt! Dabei muss Trainer Pipa wieder auf einige Akteure verzichten: „Auch beim RGH-Spiel in der letzten Woche haben wir Federn gelassen. Ich denke aber, dass wir die Ausfälle wieder kompensieren können und eine schlagkräftige Mannschaft haben. Wir werden den HTV sicher nicht unterschätzen, weil wir brauchen die Punkte für die Qualifikation zur Meisterrunde“. Die taktische Ausrichtung der Löwen verrät Gedrängehalb Moritz Bayer im Videoblog: über den Sturm soll der HTV geknackt werden.

Thomas Kurzer, der Trainer des HTV, muss ebenfalls einige Spieler ersetzen. Unter anderem wird René Engelhardt, der in der Sommerpause aus Handschuhsheim über den Neckar wechselte, verletztungsbedingt ausfallen.

TSV Videoblog mit Moritz Bayer vor dem 4. Spieltag

Am Sonntag um 14 Uhr trifft die 2. Mannschaft beim letzten Heimspiel der Qualifikationsrunde auf den RC Bonn-Rhein-Sieg. Gelingt der Mannschaft ein Sieg, qualifiziert man sich für den DRV-Pokal. „Wir wissen, dass Bonn über eine Starke Achse 9 – 10 – 12 verfügt. Die müssen wir in den Griff bekommen“, so Trainer Heißing, der im Gegensatz zum Frankfurt-Spiel das Team auf einigen Positionen umbauen muss.

Beide Mannschaften freuen sich über die Unterstützung der besten Fans der Liga!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: