Heute Nachmittag schlug die Deutsche Nationalmannschaft die New Zealand Ambassadors mit 20:03. Mit dabei waren auf deutscher Seite Flanker Alexander Hug und Marcus Bender, der in der 41. Minute in der 1. Sturmreihe eingewechselt wurde. Sein „Debut“ als Mannschaftsarzt machte der Wahlhandschuhsheimer Dr. Pietro Contin. Der Chirurg, der normalerweise das Trikot der Löwen trägt, begleitet das Nationalteam bei den nächsten Spielen medizinisch.

Bei dem erfolgreichen Vorbereitungsspiel traf die Ländermannschaft auf prominente Gegner. Für die von der neuseeländischen Botschaft zusammengestellte Auswahlmannschaft spielten zwei ehemalige All Blacks: Der Kapitän der WM-Mannschaft von 1999 Taine Randell und Regan Pearce.

Wir gratulieren den Löwen und drücken ihnen und dem ganzen Team die Daumen für die „Mission Aufstieg“ in die EM-Gruppe 1A!

Drei Löwen und zwei All Blacks