Die 2. Mannschaft gewinnt mit 29:0 gegen Düsseldorf und übernimmt damit die Tabellenführung im DRV-Pokal Süd / West!

Das Spiel begann nicht ganz nach Plan für die Löwen. Bereits nach zwei Minuten musste Kapitän und Verbinder Christian Bechtold mit einer Oberschenkelzerrung den Platz verlassen. Nun dauerte es über 20 Minuten bis die Mannschaft ihren Rhythmus fand. Die Löwen machten das Spiel und schnürten Düsseldorf in der eigenen Hälfte fest, gelangten jedoch nicht zu Punkten. Erst ein Stürmerversuch in der 26. Minute nach einer Gasse ließ den Knoten platzen. In der 29. Spielminute beendete Außendreiviertel Marcel Huber eine schöne Ballstafette mit einem weiteren Versuch. Mit dem Halbzeitpfiff wuchtete sich nochmal Jeffrey Herkommer ins Malfeld der Rheinländer.

In der 2. Halbzeit kam Sven Wetzel zu einem Versuch und machte somit den Bonuspunkt perfekt. Das gab den Trainern die Möglichkeit, nach und nach alle Reservespieler einzuwechseln. Die Düsseldorfer ergaben sich aber nicht und hatten in den nächsten 20 Minuten ihre stärkste Phase. Unnötigerweise verlor der TSV zwei Spieler durch Zeitstrafen: Jeffrey Herkommer ließ ein Paket regelwidrig zusammenbrechen und Abraham Gresham wurde für hohes Halten abgestraft. In der Schlussminute stellte Kevin Klein den Endstand her, indem er unter der Terrasse des handschuhsheimer Klubhauses, auf der sich zahlreiche Fans eingefunden hatten, den letzte Versuch des Tages legte.

Hier gibt es die Bilder vom Spiel von Pietro Contin.

Die Hintermannschaft ließ am Samstag keine Gegenpunkte zu

Mannschaft TSV:
Müller (’62 Held), S. Wetzel, Girmann (’62 Harth) – Klein, Ruhland (’41 van Skyhawk) – Griskaitis, Eiermann, Herkommer (’60 Gresham) – Seelinger, Bechtold  (‚2 Rettwitz) – Huber, Stevens, Marin (’76 Jussli), Burger (’65 Guerra), Genthner

Punkte TSV:
Versuche: Müller, Huber, Herkommer, Wetzel, Klein
Erhöhungen: Seelinger (2)

gelbe Karten: Herkommer, Gresham



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: