In einem wahren Pokalkrimi behielt dieses Wochenende die 2. Mannschaft der Löwen die Überhand und schlägt Aachen mit 23:19.

Das Spiel begann mit eindeutigen Vorteilen für die Handschuhsheimer. 20 Minuten schnürten sie die Gäste aus Aachen in deren Hälfte Fest. Es gelang aber lediglich ein Straftritt vom auch an diesem Samstag glänzend aufgelegten Kicker Oliver Seelinger. Felix Bayer erlöste dann die Löwen und vollendete mehrere Sturmphasen mit einem Versuch. Die Antwort folgte auf dem Fuß. Aachen fand die Lücke in der Verteidigungslinie der Hintermannschaft und verkürzte auf 10:7. Oliver Seelinger ließ vor der Halbzeitpause noch einen Straftritt folgen.

Die Halbzeitansprache von den Trainern fiel etwas lauter als gewohnt aus. Zu viele kleine Fehler und zu wenig Laufbereitschaft der Stürmer wurden bemängelt. Nach dem Wiederanpfiff des umsichtigen Schiedsrichters Amon Trick gelang es dem frisch eingewechselten Pierre Fournier einen Ball der Aachener abzufangen. Er läutete somit einen Angriff ein, den nochmals Felix Bayer per Versuch abschließen konnte. Ein weiterer Straftritt ließ die Handschuhsheimer Führung wachsen. Dann kamen die starken 20 Minuten der Aachener. Die Löwen hatten noch die bittere Niederlage gegen den HTV im Gedächtnis, wo man leichtfertig die Punkte in den letzten Minuten verschenkt hatte. So sollte es heute aber nicht sein. Aachen wehrte sich heftig gegen die Niederlage und kam noch zu zwei schön herausgespielten Versuchen.

Der TSV führt nach diesem Spiel die Tabelle des DRV-Pokals an. Auch nach sechs Spieltagen ist in dieser Liga jedoch kein Favorit auszumachen. Platz 1 und Platz 6 trennen nur 4 Punkte. Am nächsten Wochenende geht es in den Schwarzwald nach Rottweil, wo einer der härtesten Verfolger auf die Löwen wartet.

Die Löwen erobern die Tabellenführung

Mannschaft TSV:
Girmann, Harth, Held – Klein (’40 Ruhland), Laule – Camus (’60 van Skyhawk), Griskaitis, Herkommer (’60 Contin) – F. Bayer, Seelinger – Burger, Rettwitz (’50 Köhler), Marin (’63 Jussli), Wenz (’40 Fournier), Genthner (’78 Gresham)

Punkte TSV:
Versuche: Bayer (2)
Erhöhungen: Seelinger (2)
Straftritte: Seelinger (3)



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: