Am Samstag um 13 Uhr kommt es im Lionspark zum Showdown: Im vorletzten Heimspiel der spannenden Saison 2013 / 2014, die von Auf und Ab geprägt war, treffen die Löwen auf den SC 1880 Frankfurt. Der Gewinner dieser Partie zieht mit sehr großer Wahrscheinlichkeit als Tabellensechster in das Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein, der Verlierer kann sich auf eine sehr lange Sommerpause einstellen!

Legt man die Ergebnisse des letzten Wochenendes zu Grunde, gehen die Löwen als Favorit in die Partie. Nach einer tollen Leistung gegen die Nachbarn aus Neuenheim schrammte man knapp an einem Sieg gegen den Vizemeister vorbei. Der SC 1880 Frankfurt verlor überdeutlich beim TV Pforzheim mit 160:6. Da aber auch die Hessen wissen, dass am Samstag das entscheidende Spiel ansteht, ist damit zu rechnen, dass Trainer Daniel Cünzer eine andere Mannschaft als in der Vorwoche auf den Platz schickt. Mit Dennis Feidelberg, Chad Sheppard, Jannis Läpple und dem starken Kicker Kieran Manawatu fehlten vier wichtige Spieler, die an diesem Samstag wieder zur Verfügung stehen könnten. Beim TSV kehrt Lukas Hübschmann wieder in den Kader zurück und wird Gregor Hartmann auf der dritten Reihe ersetzen, der sich gegen den SCN eine Knieverletzung zugezogen hat. Hinter dem Einsatz von Vincent Spieß (3. Reihe) und Mathias Pipa (Schluss) steht verletzungebedingt weiterhin ein Fragezeichen.

Das Hinspiel in Frankfurt endete 27:25 für die Gastgeber. Durch ein platziertes Kickspiel brachten die Hessen die Löwen in Unruhe. Um nicht nochmal in diese Falle zu tappen, wurde in dieser Woche intensiv an der Kickverteidigung und an den Kontern gearbeitet.

Unterstützen Sie die Mannschaft beim wichtigsten Spiel der Runde und zeigen Sie, dass wir die besten Fans der Liga haben.

Während die 1. Mannschaft gegen Frankfurt spielt, absolviert die 2. Mannschaft am Samstag um 15 Uhr ihr letztes Spiel der Qualifikationsrunde in München. Bei dem Team von Trainer Heising geht es darum, eine günstige Ausgangsposition für das Achtelfinale zu erreichen.

Patrick Eiermann rückt in der 3. Reihe in den Kader der 1. Mannschaft auf

Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: