Am Sonntag fand das vierte Turnier der Frauenmannschaft statt. Dieses Mal war die Spielgemeinschaft RGH / HRK der Ausrichter.
Zu Beginn war unser Motor noch nicht auf Touren, sodass wir dem eingespielten Team des Gastgebers im ersten Spiel nicht viel entgegenzusetzen hatten.
In den anderen beiden Spielen konnten wir unsere eigentliche Leistungsstärke abrufen und hatten mit Bad Reichenhall und München Gegnerinnen auf Augenhöhe. Beide Spiele hätten wir durchaus gewinnen können. Die Regelung dieser Liga sieht es aber vor, dass man, wenn man in Unterzahl (aber mindestens zu fünft) anreist, mit Gastspielerinnen auffüllen kann. Eine Regelung, die vor allem für neue gebildete Teams Sinn macht. Beide gegnerische Mannschaften wurden aber mit Spielerinnen aus dem Nationalkader aufgefüllt, was – obwohl regelkonform – sportlich gesehen mehr als zweifelhaft ist. Diese konnten dann dem Spiel ihrer jeweiligen Mannschaft die entscheidenden Impulse geben.
Im Anschluss daran fand noch ein Freundschaftsspiel zwischen einer gemischten TSV / München-Mannschaft gegen Fürstenfeldbruck statt.
Wir haben uns im Vergleich zu den letzten Turnieren weiter gesteigert, wissen aber auch, dass wir noch Potential nach oben haben. Daran gilt es jetzt zu arbeiten.

Kader TSV:
Anne-Julie, Christina, Elena, Elle, Karin, Marlis, Nadine, Nora
Versuche in den offiziellen Begegnungen: Elle

Die Rückrunde für die TSV-Frauen hat begonnen