Für manchen nur ein Spiel, für jeden waschechten Handschuhsheimer der Höhepunkt der Saison: Am Samstag um 14 Uhr geht’s gegen Neuenheim! Der SCN verlor, wie der TSV, seine Partie zum Ligaauftakt deutlich und ist nun auf Wiedergutmachung aus. Eine bessere Paarung könnte es also kaum geben, denn für Spannung wird garantiert, wenn keine Mannschaft auch nur einen Zentimeter Boden verloren gibt.

Während die „Königsblauen“ Außendreiviertel Sebastian Robl ersetzen müssen, verletzten sich im TSV-Abschlusstraining ärgerlicherweise Oliver Seelinger und Matas Griskaitis (ins Team rücken dafür Kevin Klein und Marco Dörzbacher). Beide Teams müssen also geringfügige Veränderungen hinnehmen, was aber niemand als Ausrede geltend machen will.

Wie bereits Ben Hopkins im wöchentlichen Videoblog (http://www.youtube.com/watch?v=laoXBshGPUs) sagte, sind Trainerteam und Mannschaft optimistisch, das Zusammenspiel weiter verbessern zu können. Mit einer geschlossenen Leistung soll dann der ersehnte Sieg über die Lieblingsnachbarn her, auf den die Löwen bereits einige Saisons warten müssen. An Willen und Motivation wird es jedenfalls nicht scheitern, zusammen mit den besten Fans der Liga schaffen wir das!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: