Am Dienstag Abend um 19 Uhr wird es sportlich spannend im Lionspark. Dann treffen die beiden Endspielgegner des Deutschen U16-Finales aus dem Jahr 2013 aufeinander. Viele Löwenfans können sich noch gut an das enge Spiel erinnern, bei dem am Ende die Löwen mit einem Punkt die Nase vorn hatten.

U18-Löwen

Hinten: Frederik Martin, Jan Brunner, Simon Hannibald, Herschel Krauch, Vincent Müller, Felix Krause, Kai Jansen, Stefan Schorb, Paul Schüle, Trainer Lukas Rosenthal, Teammanager Robert Martin
Vorne: Michael Heinl, Clemens Hör, Kapitän Lucas Schmitt, Timo Gutfleisch, Tilman Stein, Leo Kraft

Von der RGH kann man das gewohnt schnelle Dreiviertelspiel sowie weite Kicks in die freien Räume erwarten, die Löwen werden ihre schnellen und kampfstarken Stürmer zum Einsatz bringen um den Ball zu kontrollieren und das Spiel über mehrere Phasen in Richtung Malfeld des Gegners zu tragen. Vielleicht kommt aber auch alles anders.
Die U18-Löwen konnten am letzten Sonntag in Rottweil zwar einen deutlichen 0:66 Sieg feiern, mussten dafür aber auch sehr viel auf dem durch Regenschauer rutschigen Platz arbeiten.
Die kämpferisch und moralisch gut eingestellte Rottweiler U18 hielt von der ersten bis zur letzten Minute kräftig dagegen und war auch selbst immer wieder auf eigene Spielpunkte aus.

Die Junglöwen wollen wieder zupacken

Es war ein intensives, aber auch sehr faires Spiel, das beim Nudelsalat-Tag der U16- & U18-Löwen dann mit einem kleinen gemeinsamen Essen abgerundet wurde.
Dank 14(!) Schüsseln mit hervorragenden Variationen des Kraftfutters, gespendet durch Eltern und Fans, kam am Abend kein U16- und U18-Spieler hungrig nach Hause.
Die besten Fans der Liga treffen sich am Dienstag Abend im Lionspark und feuern unsere U18 an!
Ankick 19:00 Uhr – Eintritt frei.



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: