Am Samstag erwacht die Bundesliga aus der langen Winter- und Länderspielpause. Der TSV empfängt um 15 Uhr den ASV Köln im heimischen Lionspark.

Im Hinspiel hatten die Löwen nach 80 Minuten mit 37:8 die Nase vorn und gehen auch diesmal als Favorit in die Partie. Von einem Spaziergang kann dennoch keine Rede sein, denn die Formkurve der Domstädter zeigt stetig nach oben. Da kommt es gerade recht, dass sich mit den Wetzel-Cousins Sven und Hannes zwei Spieler aus der stattlichen Liste der Langzeitverletzten wieder fit gemeldet haben und mit Alex Hug ein Ex-Nationalspieler aus dem sportlichen Vorruhestand wiederkehrt. Auf der Verbinderposition wird der junge Henrik Leimert erstmals von Beginn an die Fäden ziehen. Kapitän Yassin Ayachi äußert sich optimistisch: „Wir haben in letzter Zeit gut trainiert und hatten durchweg hohe Trainingsbeteiligung. Henrik hat bisher immer starke Impulse von der Bank kommend geben können, jetzt freut es mich für ihn, dass er seine Chance von der ersten Minute an bekommt. Das belegt auch unsere gute Nachwuchsarbeit. Die Mannschaft und ich wollen von Beginn an dominant auftreten und keine Zweifel daran lassen, dass wir zurecht als favorisiert gelten!“

Die Löwen freuen sich wie immer auf zahlreiche Unterstützung durch die besten Fans der Liga !



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: