Liebe Löwen,

anbei ein Aufruf von Kerstin Rastall, den wir gerne weiterleiten mit der Bitte, Karen, Gil und das Brass Monkey zu unterstützen. Bitte tragt die Information auch weiter, um eine möglichst breite Basis für diese Unterstützung zu schaffen.

Thomas Karcher, Abteilungsleiter TSV-Rugby

Hallo TSV-Löwen,

seit über einem Jahr befinden sich unsere englisch / irischen Mitglieder Gil Arnold und Karen Wilkinson, die Eltern von Conor Arnold aus der U14, in einem heftigen Rechtsstreit mit dem Vermieter ihres Pubs, dem Brass Monkey. Viele von uns haben dort schon sehr schöne Rugbynachmittage und -abende verbracht.
Der Vermieter möchte sie nun, nachdem sie ihre gesamte Power und ihr Geld in das Pub gesteckt und es zum Laufen gebracht haben, rausschmeißen; und dies unter dem Vorwand der Geräuschbelästigung. Die vom Gericht angeordneten Geräuschmessungen wurden letzten Sommer während der Fußball-WM durchgeführt und im Januar fiel das Urteil gegen Gil und Karen aus.
Nun droht ihnen der Verlust des Pubs und damit ihres gesamten Lebensunterhalts.
Es ist selbstverständlich, dass wir als Löwen-Familie helfen wollen. Was können wir tun?
Besucht die Facebook-Seite von Brass Monkey
.
Hier gibt es Links zur Petition
 und die Möglichkeit, die Berufung auch finanziell zu unterstützen
.

Bitte nehmt die Situation zum Anlass, die Stärke des TSV und den Zusammenhalt seiner Mitglieder unter Beweis zu stellen.

Vielen Dank im Voraus!



Weitere neue Artikel in Kategorie Allgemein: