Heute Mittag gewann die 2. Mannschaft im Verfolgerduell gegen den TuS Düsseldorf mit 38:3 und klettert somit in der Tabelle auf den 2. Platz.

Von beginn an machten die Löwen Druck und kamen nach einer Gasse in der 3. Minute zum ersten Versuch durch Nikolas Camus. Von Beginn an beherrschte der TSV die Standardsituationen und gewann fast alle Gedränge der Rheinländer. Folgerichtig hatte Handschuhsheim auch mehr Ballbesitz. In der 13. Minute baute Burger die Führung weiter aus, nachdem er einen eigenen Kick wieder fing und ins Malfeld eintauchte. Düsseldorf kämpfte sich nach vorne und konnte in der 20. Minute per Straftritt verkürzen. El-Chami und Reinhard stellten den 26:3 Halbzeitstand her, der gleichzeitig den Bonuspunkt bedeutete.

In der zweiten Hälfte dominierte der TSV die Gedränge und die Gassen. Leider schlichen sich nun viele kleine Fehler beim Fangen und Passen ein. Daher fielen bis zum Schlusspfiff nur zwei weitere Versuche durch El-Chami und Badelt.

Das Fazit von Trainer Heising fiel positiv aus. „Tolle Arbeit im Sturm. Wir müssen allerdings noch am Zusammenspiel arbeiten.“ Das ist auch sehr wichtig für die kommenden Partien. Nächste Woche müssen die Löwen zum RC Mainz.

Mannschaft TSV II:
Himmer (’55 Baumann), S. Wetzel, Dr. Aschauer (’30 Martel) – El-Chami, Laule – Reinhard, Camus (’65 Herkommer), Horn (’17 Strang) – Dörzbacher, S. Lorenz – Boussuge, May, Badelt, Burger (’41 von Haken), Genthner (Dr. Wenz)

Punkte TSV II:
Versuch: El-Chami (2), Camus, Burger, Reinhard, Badelt
Erhöhungen: Dörzbacher (4)

Heute machte der TSV gute Arbeit im Gedränge

 



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: