Am Samstag um 17 Uhr sind die Rollen scheinbar klar verteilt. Der TSV II, 2. Tabellenplatz, spielt in Mainz gegen den Tabellenletzten. Dass das aber kein Selbstläufer wird, ist allen klar.

Spielertrainer Johannes Laule schätzt die Lage so ein: „Durch den Patzer von München in Frankfurt ist in der Tabelle alles wieder offen. Rechnerisch können wir die Saison auf Rang eins oder vier abschließen. Mainz hat sich die komplette Runde unter Wert geschlagen. Die Ergebnisse spiegeln nicht die Spielstärke wieder. Wir werden besonders auf die dritte Sturmreihe und die schnelle Hintermannschaft achten müssen.“ Die Mannschaft wird also wie auch in den Vorwochen äußerst konzentriert zu Werke gehen, um die wichtigen Punkte zum neu gesteckten Saisonziel – Platz 2 – einzufahren.

Die Personalsituation spielt den Löwen dabei nicht in die Karten: Alexander Pipa, Konstantin Badelt und Steffen Horn fallen krankheits- bzw. verletzungsbedingt aus. Da trifft es sich gut, dass Patrick Eiermann aus dem Kurzurlaub zurück ist, um sein Team zu unterstützen

Unterstützung brauchen die Löwen auch am Sonntag ab 14 Uhr, wenn der große Festumzug zum 1250-jährigen Stadtteiljubiläum durch Handschuhsheim zieht. Die Rugbyabteilung nimmt mit einer Fußgruppe und einem Themenwagen „Löwenjagd“ daran teil. Die besten Fans der Liga können sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen!

Patrick Eiermann ist am Wochenende wieder im Team

Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: