Am Sonntagnachmittag gewann die zweite Mannschaft ihr letztes Heimspiel vor den Play-Offs gegen den RC Bonn-Rhein-Sieg mit 95:3 und hat somit den zweiten Tabellenplatz sicher.

Das Spiel begann mit fünf Minuten Verspätung und etwas Konfus. Die ersten Aktionen konnte Bonn setzen, ehe sich der TSV in der zehnten Minute fing und Oliver Strang nach einem Paket zum 5:0 eintauchen konnte. Ab dann hielten die Hausherren das Zepter in der Hand und schraubten das Halbzeitergebnis auf 55:0 nach oben.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste und der TSV hatte abermals Anlaufschwierigkeiten. Der RC Bonn, der nur mit 15 Mann angereist war, erzielte in dieser Phase drei Ehrenpunkte per Straftritt. Am Ende schafften es die Bonner ein dreistelliges Ergebnis zu verhindern.

Die Zuschauer und Trainer sahen eine spielfreudige, junge Löwentruppe, die in Karl Kraus ihren Spieler des Tages feierte. Der Student überzeugte in seinem ersten Spiel von Beginn an durch eine enorme Laufbereitschaft und schönes Angriffsrugby.

Nachdem die zweite Mannschaft nun den zweiten Platz sicher hat, kann man entspannt nächste Woche zum Nachholspieltag nach München fahren. Es besteht noch eine theoretische Minimalchance den Bayern die Tabellenführung abzuluchsen, allerdings müssten die Löwen mit 14 Punkten Differenz und mindestens vier Versuchen in München gewinnen und München dürfte keinen Bonuspunkt erzielen.

Mannschaft TSV II:
Held, Heiß (’52 Martel), Baumann (’31 Danzer) – Strang (’41 Hopkins), Laule – Kraus, Herkommer, Rosenthal (’55 Magalhaes) – Dörzbacher (’61 Schmirler), Boussuge – von Haken (’41 Dr. Wenz), Lorenz, Huber, Burger (’60 Stockert), Gutfleisch

Punkte TSV II:
Versuche: Huber (2), Laule (2), Strang, Dörzbacher, Heiß, Danzer, Burger, Rosenthal, Boussuge, Wenz, Stockert, Lorenz, Schmirler
Erhöhungen: Dörzbacher (7), Wenz, Lorenz, Boussuge



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: