Für die Hinspielniederlage hat sich die U18 des TSV beim Rückspiel im Fritz-Grunebaum Sportpark mit den typischen TSV-Tugenden bei der RGH revanchiert.
Obwohl beim Halbzeitstand von 19:9 drei Versuche (zwei erhöht) der RGH nur drei erfolgreiche Strafkicks des TSV durch Kickspezialist Kai Jansen gegenüberstanden, drehte die Mannschaft nach der Teepause nochmal ordentlich auf.
Das aggressive und schnelle Spiel der Stürmer, kombiniert mit einer starken Vorwärtsverteidigung der Dreiviertelreihe, führte in der zweiten Halbzeit zu zwei erhöhten Versuchen und zwei weiteren erfolgreichen Strafkicks für die Löwen.
Die RGH machte sich durch zwei gelbe Karten wegen hohen Haltens das Leben selbst schwer, immerhin konnte man fünf Minuten vor Schluss noch einen Versuch mit Erhöhung erzielen, welcher den defensiven Bonuspunkt einbrachte.
Die Spiele der beiden Mannschaften haben aufgrund der unterschiedlichen Spielanlagen bei wechselndem Glück immer einen großen Reiz. Für die Löwen und ihre anfeuernden Fans war das Spiel jedenfalls ein Fest und wir freuen uns schon jetzt, sollte diese Paarung bei der Deutschen Meisterschaft in Hannover wieder zustandekommen.

Herzlichen Glückwunsch an das U18-Team!



Weitere neue Artikel in Kategorie Jugend: