Am Samstag um 17 Uhr stehen die Löwen im Lionspark gegen Neckarsulm im Halbfinale um den Ligapokal. Mit den Unterländern ist somit kein geringerer als der Titelverteidiger zu Gast in Handschuhsheim.

In der regulären Runde gewannen beide Mannschaften ein Spiel. Es ist im Vorfeld kein Favorit auszumachen und man kann sich auf ein enges Spiel einstellen. Neckarsulm warf auf dem Weg in die Vorschlussrunde den Serienmeister der ’90er DRC Hannover und die SG Döhren / Odin aus dem Wettbewerb. Der TSV hatte als Tabellenzweiter ein Freilos im Achtelfinale und setzte sich gegen Stuttgart durch. Trainer Heising muss bei dem schweren Spiel immer noch auf den verletzten Steffen Horn verzichten und Kapitän Johannes Laule sitzt weiter seine Rotsperre vom München-Spiel ab. „Ansonsten sind aber alle Mann fit„, lässt Heising verlauten.

Neckarsulm wird ebenfalls mit einem starken Team auflaufen. Die ehemaligen TSV-Stürmer Loris Geibel und Konstantin Müller bilden zusammen mit den erfahrenen Bundesligaroutiniers Bogdan Rascanu und Marc Kuhlmann das Gerüst der Mannschaft.

Es wird ein spannendes K.O.-Spiel erwartet, das zur Teilnahme am Endspiel am 30.05. auf dem TSV-Platz berechtigt! Die Löwen brauchen die Unterstützung der besten Fans der Liga!

Heiko Stockert will wieder gegen Neckarsulm punkten

Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: