Die Alten Herren des TSV auf Tour

Zum WM-Auftakt in England veranstaltete der RC Farnham südwestlich von London ein Alte Herren Turnier der European Veteran Rugby Association. Bei dieser Vereinigung steht der TSV an erster Stelle der Mitgliedsvereine. 20 Teams aus 12 europäischen Staaten haben daran teilgenommen.

Wir haben unsere gute Mannschaft mit einigen englischen Gastspielern verstärkt und haben in sieben Spielen nur eine Niederlage einstecken müssen. Durch die souveräne Leistung der englischen Schiedsrichter kam in keiner Begegnung Härte auf.

AH im Einsatz

Auch außerhalb des Spielfeldes haben wir uns gut präsentiert. Nach der Welcome-Party im eigens aufgebauten Zirkuszelt wussten alle Teams, dass man in Heidelberg sein Herz verlieren kann.

Das WM-Eröffnungsspiel England gegen Fiji und einige weitere Begegnungen haben wir in einem Pub angeschaut. Neuseeland gegen Argentinien sahen wir dann als Höhepunkt unserer Tour live im Wembley-Stadion in London. Wir sahen eine bis weit in die zweite Halbzeit spannende Partie, die der spätere Weltmeister dann doch souverän für sich entscheiden konnte. Mit über 80.000 wurde dabei ein neuer Zuschauerweltrekord bei einer WM-Begegnung aufgestellt.

Hendesse weltweit

Wie nicht anders zu erwarten, hatte Christian Kalkhof auch diese Fahrt hervorragend organisiert. Dafür unser aller Dank.

Obwohl unser Trainer Karl Ihle mehrere Angebote bekam, sind wir vollzählig nach fünf tollen Tagen wieder nach Hendesse zurückgekehrt. Karl ist inzwischen wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet – leider zu hart. Wir wünschen ihm für seine zwei lädierten Sprunggelenke alles Gute.

Martin Lenz



Weitere neue Artikel in Kategorie Silberlöwen: