Auch wenn die erste Bundesliga bereits pausiert, kommen die Zuschauer am Wochenende nochmal voll auf ihre Kosten. Im Spitzenspiel der zweiten Bundesliga Süd am Samstag um 16 Uhr im Sportzentrum Nord winkt der Löwenreserve bei einem Sieg die Tabellenführung.

Wenn der Zweitplatzierte den Tabellenfünften empfängt, klingt das zunächst nicht nach Gipfeltreffen. Doch die in diesem Jahr ausgeglichene Liga führt dazu, dass zwischen fünf Plätzen in der Rangliste lediglich sechs Punkte liegen. So kann man durchaus von „Spitzenteams“ sprechen, wenn die zweite XV der Löwen die Akteure von StuSta München zum Duell fordert. Beide Teams können mit einem Sieg viel Boden gutmachen, der TSV würde bei einem Erfolg mit Bonuspunkt (vier gelegte Versuche) oder mit einer Differenz besser als +17 sogar den Platz an der Sonne erobern. An Motivation wird es also nicht scheitern, das Zünglein an der Waage könnten auch hier wieder die besten Fans der Liga sein – wir hoffen und freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Auch nach dem Rugbyspiel ist für Kurzweil bestens gesorgt: Die TSV-Handballer, die bisher ungeschlagen durch die Liga marschieren, treffen um 18:30 Uhr in der heimischen Halle auf den TSV Germania Malschenberg, welche derzeit nach Tabellenführer Nußloch den zweiten Platz innehaben. Die Rugbylöwen werden auch hier laut brüllen, um ihren Kollegen auf dem Parkett zu helfen, die Punkte in Handschuhsheim zu behalten!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: