Die U23 der Löwen und die jungen Löwinnen bestritten am Samstag ihr erstes Match auf dem neuen Kunstrasenplatz des TSV Handschuhsheim gegen die Barbarians und die Barbarinas aus Bad Honnef.

Die U23 spielte gegen Bad Honnef

Nach nur 80 Tagen von der Vergabe bis zur Fertigstellung haben es die Handschuhsheimer mit ihren Partnern in Rekordzeit geschafft einen Kunstrasenkombiplatz der neuesten Generation zu bauen. Der neue Kunstrasen – im englischen Artifical Turf genannt – erfüllt sowohl die neuesten World Rugby- als auch die FIFA 2-Anforderungen. Spiel- und Trainingsausfälle sind ab jetzt für die Löwen Geschichte und der sportliche Mehrwert ist immens. Das Spiel wird deutlich schneller und selbst im Gedränge steht man bestens – erster Eindruck und Feedback der Spieler/-innen durchweg positiv.

Die Löwinnen starteten in einem 7er-Match gegen die Barbarinas und konnten sich in einem hart umkämpften Spiel mit 17:15 durchsetzen. Im Anschluss ging es dann richtig zur Sache – 15er-Rugby U23 vs. Barbarians. Die jungen Löwen waren auf den Punkt hellwach und setzen die Jungs aus Bad Honnef gewaltig unter Druck. Unsere Gäste konnten die ersten 20 Minuten dagegenhalten, aber danach war der Bann gebrochen und die Löwen gingen am Ende mit 77:7 als Sieger vom Platz.

Trotz des deutlichen Ergebnisses kämpften die Barbarians bis zum Schlusspfiff und zeigten immer wieder ihr Potenzial. „Der Mann in gelb“ Dr. Pietro Contin leitete die Spiele souverän. Leider musste der eingeteilte Schiri kurzfristig absagen, aber Pietro machte seine Sache beeindruckend gut.

Premiere auf dem Kunstrasen

Den Abschluss machten dann noch einmal die Damen in der olympischen 7er-Variante. Die Barbarinas konnten sich für die knappe Auftaktniederlage revanchieren und gingen als klare Siegerinnen vom Platz. Damit war klar, wer auf der Heimreise die Hosen an hatte.

Dritte Halbzeit im Klubhaus

Im Anschluss ging es noch ins Klubhaus und bei Speis und Trank rundeten wir die Premiere mit unseren Gästen ab – wie es sich eben gehört.

Wir würden uns freuen, wenn wir für den 05. Dezember oder bis Februar 2016 noch Gegner finden würden. Leider hat sich auf unser Angebot bei Total Rugby vor einigen Monaten, außer Bad Honnef, keine andere deutsche Mannschaft gemeldet um gegen unsere U23 zu spielen. Unser Angebot steht weiterhin – insbesondere Teams aus der 3. Liga oder der 2. Bundesliga sind stets willkommen.