Am Samstag um 16 Uhr ist es soweit: Der Kunstrasenplatz im Sportzentrum Nord wird erstmals in der Rugby-Bundesliga benutzt und auf die Löwen wartet mit der RG Heidelberg ein echter Kracher.

Die drittplatzierten „Orange Hearts“ spielen ihre beste Saison seit langem und zeigen sich bisher äußerst spiel- und laufstark. Der TSV wird in der Verteidigung gut strukturiert und mit ganzem Einsatz dagegen halten müssen, sonst fängt man sich schnell den ein oder anderen Versuch der RGH. Im Angriff wollen die starken Acht der Löwen erneut für Furore sorgen und die Hintermannschaft um Yassin Ayachi wird versuchen, mit kompromisslos-direktem Spiel die Vorteilslinie zu attackieren.

Während Löwen-Dompteur Peter Ianusevici die gleiche Formation wie gegen den SCN aufbietet, müssen die Gäste von der anderen Seite des Neckars ihre flinken Siebenenrugby-Spezialisten ersetzen, die mit der Nationalmannschaft in Portugal weilen. Doch der amtierende Meister der olympischen Variante des Rugbysports verfügt gerade in der Dreiviertelreihe über eine einmalige Leistungsdichte, sodass im Vorfeld kein Favorit ausgemacht werden kann.

Die Löwen freuen sich auf ein tolle und spannende Heimpremiere 2016 und hoffen auf zahlreiche Unterstützung! Nicht vergessen: Im ganzen Sportzentrum sind 100 Eier versteckt! Rauskommen lohnt also in jeder Hinsicht…



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: