Am Samstag erwarten in der Zweiten Liga die „Junglöwen“ den Heidelberger TV. Anpfiff ist um 16 Uhr im Sportzentrum Nord, dabei kommt es zur interessanten Konstellation, dass der Ligapokalsieger den Titelträger des DRV-Pokals empfängt. Für Sportbegeisterte ist auch danach noch nicht Schluss, denn die TSV-Handballer kämpfen ab 18:30 Uhr um die nächsten Punkte.

In der Hinrunde konnte die zweite XV der Handschuhsheimer sich mit 36:26 an der Carl-Bosch-Straße im Heidelberger Süden durchsetzen. Doch jetzt sind die Karten neu gemischt: Viele Ausfälle sind zurück und HTV-Trainer Thomas Kurzer hat es geschafft, seine Mannschaft wieder in die Spur zu bringen, mit 33 Punkten rangieren die Turner fünf Zähler vor den Löwen auf dem zweiten Tabellenplatz. Das bedeutet aber auch, dass das Team von Bernd Schöpfel im Idealfall in der Tabelle aufschließen könnte. Mit der erprobten Mischung aus einerseits erfahrenen, andererseits jungen und hungrigen Kräften, wollen die Löwen dem HTV ein zweites Mal in dieser Saison den Sieg wegschnappen und hoffen dabei auf zahlreiche Unterstützung der besten Fans der Liga!

Zeitlich perfekt spielen im Anschluss in der Halle des SZN die TSV-Handballer. Für sie geht es darum, den zweiten Tabellenplatz gegen Leimen zu behaupten. Die Löwenfamilie wird auch hier ihre gegenseitige Verbundenheit und Unterstützung zeigen – viel Erfolg beiden TSV-Teams!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: