TSV Handschuhsheim Rugby TSV Handschuhsheim Rugby

Englisch Spanisch Französisch Italienisch

Archiv - Beiträge im Monat Mai 2016

Drucken Drucken

Die Löwen wollen ins Halbfinale

Am Samstag geht die kurze Rugbypause in Heidelberg für den TSV zu Ende und die Löwen empfangen um 15 Uhr im Sportzentrum Nord den Berliner Rugbyclub. Das Viertelfinale des DRV-Pokals verspricht eine spannende Angelegenheit zu werden, schließlich kann keine Seite auf Erfahrungswerte bauen: Wegen der Liga-Strukturen ist das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Teams Jahre her. Um so wichtiger sollte die Konzentration auf den Ausbau der eigenen Stärken und die Minderung der Schwächen sein, die beim Trainingslager vergangenen Samstag und in den zwei Trainings diese Woche verstärkt wurde.
Die Löwen freuen sich auf ein hartes und faires Match am Wochenende – seid dabei!


Die Kerwe rückt näher

Wie jedes Jahr am dritten Juniwochenende verschiebt sich das Zentrum des Universums nach Handschuhsheim, denn es ist HENDSEMER KERWE!

Vom Samstag, den 18. bis Montag den 20. Juni feiert ganz Handschuhsheim. Mit dabei ist wie immer die Straußenwirtschaft der Rugbyabteilung und Pro Rugby Hendesse in der Bäumengasse.

In den kommenden drei Wochen halten wir hier auf dem Laufenden, um die Vorfreude auf die Kerwe anzuheizen:

Auch in diesem Jahr wird das Essen von der Metzgerei Schäfer aus Dossenheim zubereitet. Wer sich Appetit holen möchte, kann hier schon mal einen Blick auf die Speisekarte werfen:

Speisekarte Kerwe

Silberlöwen schlagen sich tapfer

Gestern trugen die Alten Herren des TSV ein Freundschaftsspiel im Heidelberger Süden beim HRK aus. Die Handschuhsheimer Mannschaft um Kapitän Bernd Rau wurde mit Spielern aus Frankfurt und Stuttgart verstärkt und der HRK tat sich mit den alten Herren des SCN zusammen.

Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Brauner die Partie an und es entwickelte sich schnell ein munteres Spiel, das alles hatte, was ein Rugbyspiel braucht: schöne Passstafetten, Versuche, Sidesteps, flinke Läufe und faire Tackles. Nach 3 x 20 Minuten endete das Spiel ohne Sieger. Die 70 Zuschauer spendeten den Mannschaften einen donnernden Applaus. Den Versuch des Tages legte Christian Helmle für die Silberlöwen.

Der Spieltag wurde mit einem gelungenen Grillfest und Geschichten von früher (als der Versuch noch vier Punkte zählte) ausklingen lassen. Wir bedanken uns bei allen Spielern und natürlich bei den Gastgebern für diesen tollen Rugbytag.

Die Silberlöwen beim AH-Turnier

Trainingslager mit Stargast

Das spielfreie Wochenende nutzten die Löwen, um mit über 30 Mann ganztägig am Spielsystem zu feilen. Löwendompteur Peter Ianusevici konnte sich dabei über prominente Unterstützung freuen:
Maxwell Stelling, Innendreiviertel der Worcester Warriors und wie sein Vater Nigel dem TSV seit Jahren eng freundschaftlich verbunden, war zu Besuch und heizte den TSV-Akteuren richtig ein. Bei insgesamt sechs Einheiten (Theorie und Praxis) konnten die Löwen viele neue Eindrücke und Inputs, speziell über die Unterstützung des Ballträgers und der Verteidigung in den Kontaktsituationen mitnehmen. Die kommende Woche wird das neu erlernte weiter trainiert, um am Samstag, dem 4. Juni um 15 Uhr mit einer überzeugenden Leistung den Berliner RC im heimischen Sportzentrum Nord zu schlagen und ins DRV-Pokal-Halbfinale einzuziehen.

Maxwell Stelling (links) im Austausch mit Geburtstagskind Marcus Bender, Peter Ianusevici und Jens Schmidt

Alte Herren beim HRK

Mit einem erfolgreichen Trainingslager mit Spiel vor drei Wochen beim ASV Köln haben sich die alten Herren der Löwen auf das AH-Turnier beim Heidelberger RK vorbereitet.

Am morgigen Samstag spielen die „Silberlöwen“ ab 15 Uhr mit und gegen Mannschaften aus Süddeutschland. Trainer Karl Ihle gab der Mannschaft im gestrigen Abschlusstraining noch wichtige Spielanweisungen für das Turnier mit.

Die alten Herren nah dem Abschlusstraining

Erfolgreiches DM-Wochenende

Im Namen von Abteilungsleiter Volker Kraft und Jugendleiterin Elke Bayer bedankt sich der TSV bei allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass das Turnier der Deutschen Meisterschaften U16 & U18 eine solch tolle Veranstaltung geworden ist. Die Spieler, Trainer, Manager, Zuschauer, alle freiwilligen Helfer und Organisatoren haben wie immer alles gegeben und dafür gesorgt, dass das Wochenende zum Rugbyfest wurde – vielen Dank dafür!

Auch sportlich lief es gut, die U18 wurde nach starken Auftritten Vizemeister und die U16 belegte in einer harten Konkurrenz einen achtbaren dritten Platz.

Weiterlesen…


Souveräner Einzug ins Viertelfinale des DRV-Pokals

Bereits nach vier Minuten war es Zweite-Reihe-Stürmer Kevin Klein, der nach einem starken Paket von der Gasse als Letzter am Ball war und diesen im Malfeld des Kölner Rugbypark ablegte.
Ex-Löwe und Trainer des ASV Eric Daniel nutze dieses Spiel, um ein paar Perspektivspielern Einsatzzeiten zu geben. Gleichzeitig gab er etlichen Stammspielern eine Verschnaufpause nach der langen und kraftraubenden Saison im Oberhaus.

Weiterlesen…


Rugby satt am Wochenende

Wenn die Löwen am Samstag in Köln um den Einzug ins Viertelfinale des DRV-Pokals kämpfen, müssen die Heidelberger Rugbyfans nicht traurig sein, denn auch an der Tiergartenstraße wird Rugby en Masse geboten. Der TSV ist Ausrichter der Jugendmeisterschaften U16 und U18, in beiden Altersklassen liegen die Handschuhsheimer mit ihren teilnehmenden Spielgemeinschaften aussichtsreich im Rennen. Dazu findet am Samstag das Finale der Frauenbundesliga auf dem Museumsplatz statt, in welchem sich zwar SCN und HRK gegenüberstehen, aber wo man aufgrund der Doppellizenzen einige aktuelle und ehemalige Löwinnen sehen kann.

Weiterlesen…


Halbzeitführung reichte nicht gegen StuSta

Der TSV Handschuhsheim II verliert bei starken Bayern von StuSta München trotz ordentlichen 60 Minuten mit 14:25. Die Löwen gehen somit als Tabellenvierter in die Playoffs um den Ligapokal.

Weiterlesen…