TSV Handschuhsheim Rugby TSV Handschuhsheim Rugby

Englisch Spanisch Französisch Italienisch

Archiv - Beiträge im Monat Juni 2016

Drucken Drucken

Glückwunsch an Paul Schüle

Am vergangenen Freitag wurde unser Prop Paul Schüle als Jugendsportler 2015 der Stadt Heidelberg ausgezeichnet. Nicht nur seine Leistungen im Rugby wurden damit gewürdigt, sondern gleichermaßen sein Einsatz auf der Matte für den AC Germania Ziegelhausen. Die Ehrung ist gleichzeitig ein Novum, ist es in der Vergangenheit noch nie vorgekommen, dass ein Sportler wegen herausragenden Leistungen in gleich zwei Sportarten (Ringen & Rugby) geehrt wurde.
Die Löwen sind stolz auf dich!

Paul Schüle Jugendsportler des Jahres 2015

Um weiterhin topaktuelle Bilder & Infos rund um die Löwen zu erhalten, einfach TSV Handschuhsheim Rugby auf Facebook liken!


Im Herzschlagfinale fehlten nur Zentimeter

Es hat nicht sollen sein. Trotz einer klasse Leistung und kämpferisch wie immer tadellosen Einstellung verlor der TSV das DRV-Pokalfinale denkbar knapp mit 14:16 gegen den alten Rivalen aus Neuenheim. Vor Rekordkulisse von über 2000 Zuschauern, die den Löwen verdienten Applaus spendeten, wird es dauern, die bittere Niederlage zu verdauen.

Weiterlesen…


Junglöwen nach hartem Kampf im Finale

Vollmotiviert, den Finaleinzug klar zu machen, ging die Reise der Junglöwen zur Sportunion aus Neckarsulm. Die ersten zwanzig Minuten waren geprägt von harten Kollisionen und weniger ansehnlichem Spiel. So war es der Neckarsulmer Verbinder, der einen Straftritt zwischen die Stangen beförderte. Zwölf Minuten später war es Kapitän Thomas Genthner der zum 3:3 ausgleichen konnte. Neckarsulm ließ ihrerseits einen weiteren Straftritt folgen.

Weiterlesen…


Die Junglöwen wollen ins Finale

Ehe es am Sonntag zum heiß erwarteten Pokalfinale zwischen TSV und SCN kommt, muss die Reservemannschaft morgen um 15 Uhr in Neckarsulm bei der Sportunion antreten. Bei der Neuauflage der letztjährigen Vorschlussrunde geht es wieder um den Einzug ins Finale um den Ligapokal.

7:50 und 29:26 hießen die beiden Ergebnisse der laufenden Spielzeit zwischen den Kontrahenten. Während es in der Hinrunde in Neckarsulm eine heftige Klatsche gab, zeigten die Junglöwen sich danach mit jedem Spiel verbessert und konnten das Rückspiel zu Hause knapp gewinnen. Mit zuletzt zwei Partien ohne Gegenpunkte (30:0 in Düsseldorf und 39:0 gegen Bremen) bestätigte der TSV seine aufsteigende Form, doch auch die NSU pflügte mit 68:3 (in Jena) und 59:6 (in Hannover beim DRC) nur so durch die Ligapokalrunde. Beide Mannschaften scheinen also zur rechten Zeit in Topform und werden sich eine wahre Pokalschlacht liefern. Sollten die Junglöwen sich durchsetzen, würden zum zweiten Mal nach 2008 – hier standen sich sowohl 1.XV als auch 2.Mannschaft des TSV und der RGH gegenüber – in der Geschichte des deutschen Rugbys zwei Mannschaften des gleichen Vereins in den Pokalendspielen stehen – es wäre eine tolle Auszeichnung für die beim TSV geleistete Arbeit. Also Daumen drücken für einen erfolgreichen Aufgalopp in ein Wochenende, das TSV-Geschichte schreiben könnte!


Schön war’s – Dank an die Kerwehelfer

Am letzten Wochenende war die Bäumengasse wieder im Mittelpunkt der Welt gestanden und gemeinsam haben wir an der Hendsemer Kerwe ein schönes Fest gefeiert. Trotz des durchwachsenen Wetters war die Stimmung an allen drei Tagen am Rugbystand hervorragend. Das alles wäre ohne die fleißigen Helfer nicht möglich gewesen. In zahllosen Stunden unermüdlicher Arbeit wurde der Stand auf- und abgebaut, der Tresen bewirtschaftet, die Bäumengasse geschmückt, Plakate gestaltet, geplant und organisiert. Auch die Metzgerei Schäfer aus Dossenheim, sowie die drei Bands Rockin‘ Country, Kings Kross und BC & Friends trugen dazu bei, dass die Kerwe ein gelungenes Fest wurde.

Wir möchten uns bei allen, die an der Kerwe mitgewirkt haben herzlich bedanken! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen!

Und da beim TSV ja bekanntlich ein Event das nächste jagt, trifft sich die große Löwenfamilie am nächsten Sonntag um 14 Uhr im Sportzentrum Nord wieder, wenn es heißt: „Hosch Zeit? Kummsch hi! Finale dahääm!“
DRV-Pokalfinale zwischen dem TSV Handschuhsheim und dem SC Neueneheim! Beim Spiel des Jahres bauen wir auf die besten Fans der Liga!


Saisonende der Löwinnen

Beim letzten offiziellen Turnier dieser Saison in Rottweil war man im ersten Spiel wohl schon in Gedanken bei der anstehenden Kerwe. So konnte man beim Sieg der Freiburger Rugbyladys nur einen eigenen Versuch legen (Katharina Bader).
Das zweite Spiel gegen München verlief auf Augenhöhe und wurde erst kurz vor Schluss durch eigene Handlingfehler mit 5:19 noch aus der Hand gegeben (V: Sarah Boße). Im letzten Spiel gegen die physisch starken Soldatinnen aus Kaiserslautern wurde durch starkes Pressing die Gegnerinnen immer wieder zu Fehlern gezwungen. Die daraus resultierenden Bälle wurden zu drei eigenen Versuchen genutzt. Mit dem 19:5 Sieg (V: Annika Nowotny 2, Sarah; E: Alexandra Krallis) im Gepäck, wurde der Abend gemütlich auf der Handschuhsheimer Kerwe ausklingen lassen. Das Trainergespann um Hansjörg Noll, Felix Bayer und Marco Dörzbacher zeigte sich abschließend mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und freut sich bereits auf die Vorbereitung zur neuen Saison!

Die Löwinnen samt Trainergespann

Team: Anne-Julie Bachmann, Katharina Bader, Jannika Boos, Sarah Boße, Lisa Egger, Claire Hamet, Nora Milbert, Clara Köhler, Alexandra Krallis, Annika Nowotny, Verena Reiss, Elena Richert
Trainerstab: Felix Bayer, Marco Dörzbacher und Hansjörg Noll


Kerwe Update

In Handschuhsheim hängen schon die ersten Fahnen und es duftet nach Erdbeeren – in vier Tagen ist wieder Hendsemer Kerwe! Von Samstag, 18.06., bis Montag, 20.06., drehen sich um die Tiefburg herum die Uhren etwas anders! Mit dabei ist traditionell der Rugbystand in der Bäumengasse.
Auf der Dossenheimer Landstraße vor der Bäumengasse wird die Herrenmannschaft wieder die berühmte „Titty Twister Bar“ aufbauen und die Kundschaft mit leckeren Mixgetränken & Shots versorgen.

Als Special gibt es Samstags „Moscow Mule“ in limitierter Stückzahl für 4€.

Für alle die mit dem Namen nichts anfangen können: Es handelt sich um einen Drink bestehend aus 4cl Wodka, Ingwerlimonade, frischer Minze und einer Gurkenscheibe!

Die geänderten Öffnungszeiten sind dieses Jahr:
Samstag von 19 bis 2 Uhr
Montag 18 bis 1 Uhr

Getränkekarte der Titty Twister Bar


Zweiter Zu-Null-Sieg in Folge

Mit einer ganz starken Leistung zogen die Junglöwen ins Halbfinale um den Ligapokal ein. Beim 39:0-Heimsieg gegen Bremen wurden den Norddeutschen klar die Grenzen aufgezeigt und Trainer Bernd Schöpfel konnte sich über die meist gelungene Umsetzung seiner Anordnungen freuen.

Weiterlesen…


Löwinnen zeigen Krallen

Nachdem im letzten Turnier zu viel das enge Kontaktspiel gesucht wurde, war die Zielsetzung für das 7er-Turnier in Karlsruhe am vergangenen Samstag ein kontaktfreieres und eher dem 7s als dem 15er-Rugby entsprechendem System zu spielen.

Weiterlesen…


Junglöwen wollen ins Halbfinale

Nach einer kurzen Videoanalyse und zwei sehr guten Trainingseinheiten gehen die Junglöwen bestens vorbereitet ins Viertelfinale des Ligapokal gegen den großen Unbekannten Bremen 1860. Es gilt den Gegner nicht zu unterschätzen, kamen die Bremer 2013 selbst in den Genuss des Ligapokalsieges.

Weiterlesen…