Mit Selbstvertrauen reisen die Löwen am Sonntag nach Frankfurt und wollen mit einem Sieg ins DRV-Pokalfinale einziehen. Beide Mannschaften zeigten zuletzt starke Leistungen, sodass im Vorfeld kein Favorit auszumachen ist.

Bis auf den verletzten Felix Bayer stehen dem „König der Löwen“ Peter Ianusevici sämtliche Spieler zur Verfügung. Gegen Berlin bezeichnete der Chefcoach die Leistung als „entfesselt“ und kann auf sein motiviertes Trainerteam zählen, dass die Mannschaft während der Woche auf die starken Frankfurter einstellen wird. Denn auch die Hessen setzten bei ihrem Sieg über Leipzig ein Ausrufezeichen. Am Sonntag wird es also wie so oft auf die entscheidenden Kleinigkeiten ankommen.

Auf nach Frankfurt!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: