Kaum war die Niederlage im DRV-Pokalfinale gegen den SCN verdaut, musste unser Außendreiviertel Ali Sürer trotz herausragender Leistung die nächste bittere Niederlage hinnehmen.

Aus Frankfurt ging es über Istanbul nach Bulgarien zur 7s Europameisterschaft. Als einer von nur drei Legionären, waren vier Versuche und 10 von 14 Erhöhungskicks nicht genug um Niederlagen gegen Kroatien, Norwegen, Bulgarien und Luxemburg zu verhindern. Lediglich das abschließende Spiel gegen die Slowakei konnte gewonnen werden. Dies bedeutete abschließend den neunten von zehn Tabellenplätzen und damit den Abstieg in eine tiefere Division.

Frustrierend für Ali waren neben der mangelnden Vorbereitungszeit auch das dadurch kaum vorhandene Spielsystem.

Somit zeigte sich, dass die Türkei ohne Legionäre aus ganz Europa leider noch nicht konkurenzfähig ist.

Ali Sürer Turkey 7s

Um weiterhin topaktuelle Infos&Bilder rund um die Löwen zu erhalten, einfach TSV Handschuhsheim Rugby liken.



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: