Da aufgrund der Semesterferien nahe zu die Hälfte der Mannschaft noch in fernen Ländern weilt, wurde für das Turnier beim SC Neuenheim eine einmalige Spielgemeinschaft mit der RG Heidelberg ins Leben gerufen.

Da vor dem Turnier nur ein einziges gemeinsames zeitlich mögliches Training war, startete das Turnier entsprechend holprig. Daraus resultierend mangelte es sowohl an Kommunikation und Unterstützungsspiel. Letztendlich wurden die ersten 3 Partien gegen Freiburg, SCN und Karlsruhe verloren gegeben. Dem gegenüber stand ein deutlicher Sieg gegen die Mannschaft aus Saarbrücken.

Für die Konstellation der Spielgemeinschaft war es bezeichnend, dass das letzte Spiel das beste dieses Turniers war. Zudem wurde deutlich, was möglich ist, wenn man sich auf die eigenen Stärken besinnt.

Die nächste 7s Turnier ist am 24.09. in Karlsruhe.

Frauenmannschaft beim Saisonauftakt



Weitere neue Artikel in Kategorie Löwinnen: