Trotz dezimiertem Kader aufgrund der langen Verletztenliste gingen die Löwen gegen den HRK hoch motiviert in die Partie.

Bei bestem Wetter und zahlreichen Zuschauern wurde der HRK seiner Favoritenrolle gerecht und ging bis zur 37. Minute mit 0:18 in Führung ehe zweite Reihe Stürmer Sebastian Ruhland den Ball mitsamt all seiner Erfahrung über die Mallinie beförderte. Die Erhöhung durch Benjamin Oluoch fand leider nicht ihr Ziel. Bis zur 65. Minute konnten die Löwen das Spiel beim Stande von 10:25 – Nummer 8 Firas El-Chami erzielte nach einem Gassepaket den Versuch für die Löwen – relativ offen gestalten.

Trotz ausgeglichenem Ballbesitz auf beiden Seiten war der HRK an diesem Tag die Spur cleverer um aus den eigenen Möglichkeiten mehr Punkte zu erzielen. So war der Versuch von Prop Marcus Bender in der letzten Minute samt der Erhöhung per Dropkick von Kai Jansen leider zu spät um noch eine Chance auf den Bonuspunkt für vier erzielte Versuche zu haben.

Sehenswerte Bilder gibt es wie immer auf unserer Facebookseite unter TSV Handschuhsheim Rugby.

Nächste Woche beim Auswärtsspiel in Luxembourg gilt es den nötigen Auswärtssieg zu holen um den Anschluss in der Tabelle nach oben nicht zu verlieren.

So spielte die 1. XV:
1 Bender, 2 Wetzel, 3 Martel (60. Schüle), 4 Rosenthal, 5 Ruhland (60. Contin), 6 Reinhard M., 7 Hartmann (c) (55. Bayer F.), 8 El-Chami, 9 Schmitt (41. Jansen), 10 Lorenz S., 11 Klein, 12 Oluoch, 13 Ayachi, 14 Stockert, 15 Reinhard P. (70. Burger).

Versuche: Ruhland, El-Chami, Bender
Erhöhung: Jansen
Gelbe Karte: Lorenz S.

Sei Teil des Löwenrudels!
Um weiterhin topaktuelle Infos & Bilder rund um die Löwen zu erhalten, einfach TSV Handschuhsheim Rugby liken!



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: