Die Löwen, angeführt vom unermüdlichen Kapitän Gregor Hartmann, kamen nur sehr schwer ins Spiel.

So war es der Gast aus Neuenheim der schnell mit 0:6 durch zwei Straftritte in Führung ging.

Erst nach 17 Minuten konnte Innendreiviertel Benjamin Oluoch den Rückstand mit einem Straftritt auf 3:6 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es nach highlightarmen ersten 40 Minuten in die Pause.

Nach der Pause war es der nimmermüde Prop Felix Martel, der nach zahlreichen Pick & Go-Phasen im Malfeld lag, bevor der souverän leitende Schiedsrichter Killian O’Brien den Versuch für die Löwen nach Rücksprache mit seinem Linienrichter anerkannte. Die Erhöhung von Benjamin Oluoch war reine Formsache. Kurz nach diesem Versuch gab Neuzugang Robert Lehmann sein Debüt in der 1. XV und fügte sich nahtlos in das Löwenspiel ein.

Leider konnte die 10:6-Führung nicht lang konserviert werden, so kam der Sportclub in der 60. Minute zu einem Versuch samt Erhöhung zur 10:13-Führung, die fünf Minuten vor Schluss durch einen Straftritt noch auf 10:16 erhöht wurde.

Trotz Defensivbonuspunkt waren die Löwen nicht zufrieden, erfüllten trotzdem anschließend alle Autogrammwünsche der kleinsten Löwen.

Die Sammelkarten samt dazugehörigen Karten können unter ticketing (at) tsv-rugby . de bestellt werden. Alle Erlöse gehen zu Gunsten des Löwen-Kids-Klub.

Sehenswerte Bilder gibt es wie immer auf unserer Facebookseite unter TSV Handschuhsheim Rugby.

So spielte die 1. XV:
1 Bender, 2 Wetzel, 3 Martel (69. Aschauer), 4 Reinhard M., 5 Rosenthal (48. Lehmann), 6 Spies (72. Schüle), 7 Hartmann (c), 8 El-Chami, 9 Seelinger (75. Gutfleisch), 10 Lorenz S., 11 Klein, 12 Oluoch, 13 Ayachi, 14 Tasche (48. Stockert), 15 Reinhard P.

Versuch: Martel
Erhöhung: Oluoch
Strafttritt: Oluoch
Gelbe Karte: Rosenthal

Sei Teil des Löwenrudels!

Um weiterhin topaktuelle Infos & Bilder rund um die Löwen zu erhalten, einfach TSV Handschuhsheim Rugby liken.



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: