Morgen geht’s im DRV-Pokal für die Löwen zum aktuellen deutschen Meister TV Pforzheim.

Die ärgerliche Niederlage gegen den SC Neuenheim am vergangenen Wochenende ist abgehakt. Die volle Konzentration gilt dem morgigen Duell gegen Pforzheim.

Trotz der Übermacht des Turnvereins werden die Löwen alles geben um in die nächste Pokalrunde einzuziehen und sich gebührend in die Winterpause zu verabschieden.

Erfreulich ist das Comeback von Außendreiviertel Moritz Bayer nach halbjähriger Abstinenz im Kader der ersten Mannschaft. Er ersetzt Kevin Klein, der den verletzten Lukas Rosenthal in der zweiten Reihe vertreten wird und damit nach etlichen Spielen in der Dreiviertelreihe wieder auf seine angestammte Position im Sturm zurückkehrt. Neuzugang Robert Lehmann wird nach seinem Bundesligadebüt gegen Neuenheim voraussichtlich gleich sein erstes Pokalspiel für die Löwen bestreiten.

Ebenfalls sein Debüt wird Pirmin Stöhr als Verbinder geben. Der gelernte Gedrängehalb war die vergangene Saison im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in Afrika unterwegs und steht den Löwen nach überstandener Knieverletzung nun uneingeschränkt zur Verfügung.

Mit welchem Kader die 1. XV nach Pforzheim reist, erfahrt ihr exklusiv um 20 Uhr auf unserer Facebookseite unter TSV Handschuhsheim Rugby.

Sei Teil des Löwenrudels!

Um weiterhin topaktuelle Infos & Bilder rund um die Löwen zu erhalten, einfach TSV Handschuhsheim Rugby liken.



Weitere neue Artikel in Kategorie 1. XV: