Passend zum Sommerfest am 8.7. stellen wir euch nach und nach die Helden des TSV-Alltags vor.
Den Anfang macht Jugendtrainer Felix Martel.

TSV: Hallo Felix, du bist ein Eigengewächs der Jugendarbeit des TSV, spielst mittlerweile fest in der 1. Mannschaft und bist auch für diverse DRV-Auswahlen aufgelaufen. Wie blickst du auf deine Ausbildung beim TSV zurück?

Felix Martel (F. M.): Die Ausbildung beim TSV war sehr gut. Vor allem durch die Betreuung durch mehrere Jugendtrainer mit unterschiedlichem Input. Außerdem verlief die Integration von der U18 in den Herrenbereich mit Hilfe von Peter Ianusevici sehr positiv.

TSV: Neben deiner zuvor angesprochenen Karriere als Spieler bist du auch als Trainer für den TSV tätig – erzähl‘ uns davon und worin du die Stärken des auf die Jugendarbeit fokussierten Konzepts siehst?

F. M.: Ja, ich trainiere aktuell die U12 und betreue mehrere Schul-AG’s. In zwei Wochen findet auch am Sommerfest ein Kooperationsschulturnier mit vielen Schulen statt. Das geht natürlich nur dank der vielen engagierten Leute – wovon es beim TSV viele gibt, was super ist! So sind wir breit aufgestellt und können viele Kinder an den Sport heranführen.

TSV: Wo siehst du aktuell den größten Handlungsbedarf, bzw. was braucht die Jugendarbeit um in den nächsten Jahren erfolgreich weiterzuarbeiten?

F. M.: Um die Kinder noch professioneller betreuen und fördern zu können, brauchen wir weitere kompetente Trainer.
Um es gut zu machen braucht man viel Zeit: Vorbereitung, Planung, Fortbildung, Organisation, das Training selbst und auch Zeit für Kinder & Eltern danach.
Die Einnahmen vom Sommerfest werden für die Unterstützung unserer Jugendabteilung verwendet, also kommt alle zum Sommerfest und feiert mit uns für den guten Zweck!

Karten für die Sommernacht gibt es morgen ab 18 Uhr im Fanshop, unter loewensommer (at) web . de oder bei Sven Wetzel, Vincent Spies, Steffen Horn und Felix Martel.



Weitere neue Artikel in Kategorie Allgemein: