TSV: Hallo Eva,

du bist Löwenmutter und bringst dich selbst auch aktiv in das Vereinsgeschehen ein – wie siehst du als Mutter und Organisatorin die Jugendarbeit beim TSV?

Eva Geiger (E. G.): Sehr positiv – beim TSV gibt es tolle Menschen, die sich seit Jahren kontinuierlich engagieren und jede Saison auf’s Neue viel Zeit und Herzblut in die Jugend investieren.

TSV: Ein großes Event war dieses Jahr sicher die U14-DM daheim – ein Event bei dem du von Anfang bis Ende trotz Krankheit zugepackt hast – an dieser Stelle noch einmal von uns: Vielen Dank!
Bist du zufrieden mit dem Wochenende?

E. G.: Ich bin sehr zufrieden mit dem Wochenende. Die Kinder haben ihr Bestes gegeben und sind verdient Vizemeister geworden. Viele Eltern haben tatkräftig unterstützt und geholfen, dass das Wochenende zu einem tollen Erlebnis für alle wurde.

TSV: Ein Blick in die Zukunft: Was wünschst du dir als Managerin im Jugendbereich und als Mutter in den kommenden Jahren für die TSV-Jugendarbeit?

E. G.: Als Mutter wünsche ich mir, dass meine Kinder weiterhin gerne Rugby spielen. Als Teammanagerin möchte ich den Kindern weiter ermöglich können, Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln…vor allem ganz wichtig: Immer Spaß haben!
Für den TSV finde ich es wichtig, dass die Jugendarbeit weiterhin erfolgreich gefördert und fortgesetzt wird. Das Sommerfest ist mit der Sommernacht für alle eine tolle Möglichkeit, die Jugendarbeit dabei direkt zu unterstützen!

Karten für die Sommernacht gibt es unter loewensommer (at) web . de oder bei Sven Wetzel, Vincent Spies, Steffen Horn, Felix Martel und natürlich Eva Geiger.



Weitere neue Artikel in Kategorie Allgemein: