Am vergangenen Samstag fand auf dem HRK-Platz das dritte 7s-Turnier der Frauen statt.


Dieses Mal konnten die Löwinnen bereits im ersten Spiel überzeugen. Tübingen wurde klar mit 34:5 geschlagen. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber waren die Unterstützungsspielerinnen des öfteren zu spät zur Stelle oder zu zaghaft, so dass dieses Spiel mit 5:29 aus der Hand gegeben wurde.
Den Trainern gelang es jedoch die richtigen Worte zu finden. Die verbleibenden beiden Spiele konnten gegen die RGH (32:5) und gegen Rottweil (34:19) jeweils wieder deutlich gewonnen werden.
Über den Winter gilt es am Finetuning zu arbeiten, um auf die kommenden Turniere im März gut vorbereitet zu sein.

Für die Löwinnen spielten:
Katalina Bechtel, Katharina Bader, Margot Chazotte, Zoe Dickhaut, Michelle Kobel, Annika Nowotny, Nina Osenbrügge, Edith Sandström, Jennifer Uhlig
Veruche: Katalina 6, Annika 5, Nina 4, Margot 2, Zoe 1, Michelle 1
Erhöhungen: Annika 3, Katalina 2



Weitere neue Artikel in Kategorie Löwinnen: