Das vierte Turnier der laufenden Saison fand in Saarbrücken statt. Bereits im ersten Spiel lieferten die Löwinnen ein solides Spiel ab, mussten sich aber letztendlich dem HRK mit 12:26 geschlagen geben. Die weiteren Spiele wurden allesamt teils deutlich gewonnen: gegen Freiburg mit 46:5, gegen Stuttgart mit 15:7 und gegen die RGH mit 51:0. Dies bedeutete in der Endabrechnung unter zehn Mannschaften den sehr guten dritten Platz.
In der Vergangenheit wurde das Spiel der Löwinnen noch zu oft von Einzelaktionen geprägt, inzwischen macht sich die mannschaftliche Geschlossenheit immer mehr bemerkbar. Das nächste Turnier findet am 07.04. in Rottweil statt.

Für die Löwinnen im Einsatz waren:
Anne-Julie Bachmann, Katalina Bechtel, Leonie Fraenkle, Michelle Kobel, Annika Nowotny, Martha Roether, Aliénor Sagnol, Laura Schilling und Jennifer Uhlig.

Versuche: Katalina 10, Annika 8, Martha 2, Anne-Julie 1, Laura 1
Erhöhungen: Martha 7



Weitere neue Artikel in Kategorie Löwinnen: