TSV Handschuhsheim Rugby TSV Handschuhsheim Rugby

Englisch Spanisch Französisch Italienisch

Archiv - Beiträge in Kategorie "Silberlöwen"

Drucken Drucken

Silberlöwen schlagen sich tapfer

Gestern trugen die Alten Herren des TSV ein Freundschaftsspiel im Heidelberger Süden beim HRK aus. Die Handschuhsheimer Mannschaft um Kapitän Bernd Rau wurde mit Spielern aus Frankfurt und Stuttgart verstärkt und der HRK tat sich mit den alten Herren des SCN zusammen.

Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Brauner die Partie an und es entwickelte sich schnell ein munteres Spiel, das alles hatte, was ein Rugbyspiel braucht: schöne Passstafetten, Versuche, Sidesteps, flinke Läufe und faire Tackles. Nach 3 x 20 Minuten endete das Spiel ohne Sieger. Die 70 Zuschauer spendeten den Mannschaften einen donnernden Applaus. Den Versuch des Tages legte Christian Helmle für die Silberlöwen.

Der Spieltag wurde mit einem gelungenen Grillfest und Geschichten von früher (als der Versuch noch vier Punkte zählte) ausklingen lassen. Wir bedanken uns bei allen Spielern und natürlich bei den Gastgebern für diesen tollen Rugbytag.

Die Silberlöwen beim AH-Turnier

Alte Herren beim HRK

Mit einem erfolgreichen Trainingslager mit Spiel vor drei Wochen beim ASV Köln haben sich die alten Herren der Löwen auf das AH-Turnier beim Heidelberger RK vorbereitet.

Am morgigen Samstag spielen die „Silberlöwen“ ab 15 Uhr mit und gegen Mannschaften aus Süddeutschland. Trainer Karl Ihle gab der Mannschaft im gestrigen Abschlusstraining noch wichtige Spielanweisungen für das Turnier mit.

Die alten Herren nah dem Abschlusstraining

AH beim EVRA-Turnier in Farnham / England

Die Alten Herren des TSV auf Tour

Zum WM-Auftakt in England veranstaltete der RC Farnham südwestlich von London ein Alte Herren Turnier der European Veteran Rugby Association. Bei dieser Vereinigung steht der TSV an erster Stelle der Mitgliedsvereine. 20 Teams aus 12 europäischen Staaten haben daran teilgenommen.

Wir haben unsere gute Mannschaft mit einigen englischen Gastspielern verstärkt und haben in sieben Spielen nur eine Niederlage einstecken müssen. Durch die souveräne Leistung der englischen Schiedsrichter kam in keiner Begegnung Härte auf.

AH im Einsatz

Auch außerhalb des Spielfeldes haben wir uns gut präsentiert. Nach der Welcome-Party im eigens aufgebauten Zirkuszelt wussten alle Teams, dass man in Heidelberg sein Herz verlieren kann.

Das WM-Eröffnungsspiel England gegen Fiji und einige weitere Begegnungen haben wir in einem Pub angeschaut. Neuseeland gegen Argentinien sahen wir dann als Höhepunkt unserer Tour live im Wembley-Stadion in London. Wir sahen eine bis weit in die zweite Halbzeit spannende Partie, die der spätere Weltmeister dann doch souverän für sich entscheiden konnte. Mit über 80.000 wurde dabei ein neuer Zuschauerweltrekord bei einer WM-Begegnung aufgestellt.

Hendesse weltweit

Wie nicht anders zu erwarten, hatte Christian Kalkhof auch diese Fahrt hervorragend organisiert. Dafür unser aller Dank.

Obwohl unser Trainer Karl Ihle mehrere Angebote bekam, sind wir vollzählig nach fünf tollen Tagen wieder nach Hendesse zurückgekehrt. Karl ist inzwischen wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet – leider zu hart. Wir wünschen ihm für seine zwei lädierten Sprunggelenke alles Gute.

Martin Lenz


Die Alten Herren auf Tour

Auf Einladung der Rugbyabteilung des FC. St. Pauli reisten – nach überstandenem Vatertag – 23 Alte Herren gen Norden, um Hamburg unsicher zu machen.
Am Freitag, den 30.05., war Treffpunkt an der Tiefburg und pünklich um 6 Uhr ging es mit Stefan Hansen und dem discipulus-Bus auf die Autobahn.
Ohne Probleme konnte am Mittag das Hotel neben der Reeperbahn bezogen werden. Am Abend traf man sich auf dem Sportgelände am Barmwisch auf wunderbarem Rasen zum AH-Spiel. Die Hendsemer konnten mit den Neuzugängen Bommes, Müller und Gerigk zwar ordentlich Boden gutmachen, das Spiel endete unter dem aufmerksamen Schiedsrichter Martin Lenz jedoch mit einem Unentschieden. Der Trainerstab unter Stefan Werle sah in der Einzelkritik noch Verbesserungsbedarf.
Bei Grillwurst, Astra-Bier und Livemusik von John Fogerty endete das gesellige Beisammensein. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Organisatoren um Nils Zurawski.
Die Reeperbahn rief um Unterstützung und die Alten Herren zogen los. Das Scharfe Eck, der Silbersack und auch die Ritze waren nur einige der Stationen in dieser Nacht. Begleitet vom Gezwitscher der Vögel zogen sich die Herren gegen Morgen ins Hotel zurück.
Am Samstag standen relaxen am PauliStrand mit grandiosem Blick auf das Kreuzfahrtschiff Queen Elisabeth und Stadtbesichtigungen auf dem Programm. Beim gemeinsamen Abendessen wurden im brasilianischen Restaurant ordentliche Fleischspieße verdrückt und danach erneut die Reeperbahn unsicher gemacht, wobei die ersten Ermüdungserscheinungen sichtbar wurden.
Trotzdem ließen sich viele den Fischmarkt am frühen Sonntag nicht entgehen und mischten sich unter die Menschenmassen.
Die Rückfahrt wurde durch endlose Staus zu einer echten Geduldsprobe für alle Beteiligten. Einhellige Meinung aller Beteiligten: gute Tour.

Mannschaftsfoto der Alten Herren in St. Pauli

Mitwirkende: Bechtold, Bommes, Franck, Frank, Frey, Friedel, Gerigk, Kalkhof, Knopf, Kunz, Kunzmann, Lenz, Lorenz, Miucci, Müller, Pipa, Rau, Reinhard, Rühl, Schmitt, Schömer, Walfort, Werle


AH-Tour nach Hamburg

Die diesjährige Tour führt die Alten Herren nach Hamburg. Abfahrt ist am Freitag, den 30.05.2014, gegen 7 Uhr mit der Bahn vom Hauptbahnhof gen Norden. Am Abend wird ein Spiel gegen die Alten Herren des FC St. Pauli  ausgetragen. Abends findet dann ein gemütliches Beisammensein statt. Der Samstag ist für individuelle Unternehmungen offen. Das Abendessen findet im brasilianischen Restaurant Panthera Rhodizio statt. Die Rückfahrt ist am Sonntag, den 01.06.2014 gegen Mittag.

Um die Bahnfahrt und das Hotel zu reservieren und zu buchen benötigt Tourmanager Christian Kalkhof eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung mit Zahlung. Die  Anmeldung bitte per Mail an info (at) cafe-tiefburg . de oder persönlich Donnerstags im Training.

Die AH-Tour führt nach St. Pauli

Trainingsauftakt AH

Die Alten Herren nehmen den regelmäßigen Trainingsbetrieb wieder auf!
Erstes Training ist am Donnerstag, den 30.01.2014 um 19 Uhr auf dem
TSV-Platz. Trainer Karl Ihle wird nach überstandener Operation das Training leiten.

Freundschaftsspiel: Die Alten Herren fahren dieses Jahr nach Hamburg, um gegen die AH von St. Pauli ein Freundschaftsspiel auszutragen. Die Einladung der Hamburger Jungs steht, Termin wird das Wochenende nach Christi Himmelfahrt sein. Geplant ist vom 30.05. bis 01.06.2014.

Einzelheiten und genaue Infos folgen.


EVRA-Festival 2015

Im September 2015 findet parallel zur Rugby-WM in England das große internationale AH-Turnier der EVRA (European Veterans Rugby Association), der auch der TSV angehört, im englischen Farnham statt. Das Turnierplakat und weitere Infos dazu finden Sie auf der Homepage evra2015.com.

EVRA 2015

Weihnachtsessen der Alten Herren

In der Fortsetzung der beliebten Reihe „Die Alten Männer und der Genuß“ findet das diesjährige Weihnachtsessen der Alten Herren am Samstag, den 14.12.2013 um 19 Uhr in der Römer Pils Stube in der Handschuhsheimer Landstraße statt.
Es sind noch drei Plätze frei.
Wer Lust hat dabei zu sein, meldet sich bei Christian Kalkhof.


Die Alten Männer und der Genuss

Nach dem AH-Training am Donnerstag, den 31.10. wird Maitre Ille im Klubhaus Saure Nieren an gewalzten Nudeln „à la Ziegler“ zubereiten. An dieser Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Die Alten Männer und der Genuss“ ist eine Teilnahme nur mit einer verbindlichen Zusage möglich.
Wer also zum illustren Kreis der Teilnehmer gehören möchte, meldet sich bis zum 27.10. per Mail hier an.

In der Fortsetzung der beliebten Reihe findet das diesjährige Weihnachtsessen der Alten Herren am Samstag, den 14.12.2013 um 19 Uhr in der Römerpils Stube in der Handschuhsheimer Landstraße statt. Da die Zahl der vorhandenen Plätze auf 15 eingeschränkt ist,gilt: flott anmelden um dabei zu sein. Der Titel sagt es bereits – Herrenabend.
Auch hier anmelden: per Mail bei Christian Kalkhof.

Die Alten Herren des TSV feiern zusammen

AH-Spiel gegen den HRK verlegt

Das geplante Testspiel der Alten Herren gegen den HRK muss aufgrund von Terminschwierigkeiten leider verschoben werden. Nichts desto trotz bittet Trainer Karl Ihle alle Spieler am Donnerstag ins Training, um sich auf kommende Aufgaben vorzubereiten.